Mo, 22. Oktober 2018

Ganz schön dekadent!

26.06.2017 08:32

Prada verkauft Luxus-Büroklammer für 185 Dollar

Dekadenz kennt manchmal keine Grenzen - das dachten sich wohl auch viele, die auf der Webseite des New Yorker Luxus-Shops Barney's dieser Tage über eine Geldklammer in Form von einer Büroklammer von Prada stießen. Die kostet nämlich stattliche 185 Dollar!

Wo jeder Mensch mit einem normalen Gehalt verständnislos den Kopf schüttelt, fängt für andere der Luxus erst so richtig an. Neuestes Gadget für die Superreichen: eine Geldklammer von Prada. Die wird derzeit auf der Webseite des auf Luxusprodukte spezialisierten Shops Barney's New York angeboten. Kostenpunkt: 185 Dollar!

Um diesen Preis kann man seinen Packen an Geldscheinen künftig in einer besonders eleganten, aus poliertem Sterling-Silber bestehenden Geldklammer in Form einer Büroklammer zusammenhalten. Und freilich ist auch der Schriftzug Prada auf der Klammer gut sichtbar eingraviert.

Eines der "irrwitzigsten Dinge, die ich je gesehen habe"
Wo die reichen und schönen New Yorker jetzt wohl entzückt aufseufzen werden, runzeln viele auf Twitter die Stirn. Immerhin sind 185 Dollar für ein 6,25 Zentimeter langes und 2,25 Zentimeter breites Kleinod nicht gerade ein Schnäppchen. "Bereit für eine andere Runde der 'irrwitzigsten Dinge, die ich je gesehen habe'?", schreibt eine Twitter-Userin fassungslos.

Und ein anderer Twitter-User stellt fest: "185 Dollar für eine Büroklammer? Dieses Ding sollte dafür besser mein ganzes Leben zusammenhalten können." Und ein anderer meint lapidar: "Ich wette, sie kann eine Menge Papier zusammenhalten."

Ein anderer weiß wiederum absolut sicher, dass sich für ihn so ein Kauf nicht rentieren wird: "Sobald ich mir diese Büroklammer kaufe, wird nicht mehr genug da sein, um davon gehalten zu werden."

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.