Mi, 26. September 2018

Confederations Cup

21.06.2017 18:50

Portugal dank Ronaldo und 1:0 über Russen auf Kurs

Europameister Portugal hat seine Chancen auf den Halbfinal-Einzug beim Confederations Cup mit einem 1:0-Sieg über Gastgeber Russland deutlich verbessert. Die Portugiesen gewannen am Mittwoch in Moskau dank des 74. Länderspiel-Tors von Superstar Cristiano Ronaldo (8.), der sich unbeeindruckt von den Vorwürfen des Steuerbetrugs in Spanien zeigte. Der mit einem 2:0 über Neuseeland gestartete WM-Gastgeber Russland hat vor dem abschließenden Gruppenspiel am Samstag gegen Mexiko weiterhin drei Zähler und muss nun wohl sein letztes Vorrunden-Spiel gegen Mexiko am Samstag gewinnen, um nicht vorzeitig die Segel streichen zu müssen.

Russland begann mit einigem Selbstbewusstsein und wurde von den 42.759 Zuschauern im ausverkauften Spartak-Stadion der Hauptstadt lautstark unterstützt. Doch nach dem Schock in Minute 8 gab Portugal zunehmend den Ton an. Igor Akinfejew war es zu verdanken, dass Russland nicht schon vor der Pause hoffnungslos in Rückstand geriet. In der 32. Minute reagierte er mit einer glänzenden Fußparade gegen Ronaldo, kurz nach Wiederbeginn war er nach einem gefährlichen Kopfball gegen Stürmer-Talent Andre Silva auf dem Posten (50.).

Nachdem der Favorit seine Chancen nicht genutzt hatte, kamen die Russen nach einer Stunde besser ins Spiel, sorgten im Mittelfeld zumindest für Ausgeglichenheit. Doch Gefahr für das Gehäuse von Portugal-Keeper Rui Patricio drohte auch in der Drangphase der Russen selten. So brachten die Portugiesen den Sieg über die Zeit.

Europameister-Trainer Fernando Santos hatte seine Elf gegenüber der Eröffnungspartie gegen Mexiko (2:2) auf insgesamt vier Positionen verändert und neben Andre Silva auch dem anderen Jungstar Bernardo Silva (22 Jahre) eine Chance gegeben. Beide Silvas wechseln nach dem Confed Cup für zusammengerechnet 88 Millionen Euro zu Manchester City (Bernardo Silva) beziehungsweise AC Milan (Andre Silva).

Das Ergebnis:
Gruppe A:
Portugal - Russland 1:0 (1:0)
Moskau
Tor: Ronaldo (8.)

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Elfer-Krimi
ManU blamiert sich gegen Lampards Zweitligisten
Fußball International
„Nichts zu bedauern“
Erdogan lobt Özil für Rücktritt aus Nationalteam
Fußball International
In Minute 87
1:1 - Bayern verschenken Sieg gegen Augsburg
Fußball International
5:6 n.V in Innsbruck
Meister Red Bull Salzburg bleibt sieglos
Eishockey
Gegen Ingolstadt
Louis Schaub bereitet Kölns 2:1-Siegtor vor
Fußball International
Historischer Treffer
Harnik-Ferserltor bei Bremens 3:1 gegen Hertha
Fußball International
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National
4 Aktivisten im Finale
Russen stoppten 170 Flitzer während der WM
Fußball International
Leihgeschäfte im Fokus
FIFA-Boss will das Transfer-System ändern
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.