Sa, 23. Juni 2018

Traumtor im Video:

14.05.2017 07:33

Alaba schockt "Bullen" mit diesem Super-Freistoß!

"Ich glaube, dieses Stadion hat so ein Spiel noch nicht gesehen. Ich auch nicht", so beschrieb der steirische RB-Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl seine Gefühlswelt nach dem packenden 4:5 seiner Truppe daheim gegen Bayern München. Es war ein herausragendes Spiel, in dem auch Marcel Sabitzer mit einem frühen Tor für die "Bullen" und David Alaba mit einem wahren Traum-Freistoß für die Münchner erfolgreich waren. Alle Highlights gibt’s oben im Video!

Was für ein genialer Treffer von Alaba: In der Nachspielzeit im Schlager in Leipzig zirkelte er einen Freistoß perfekt ins Kreuzeck. Es war der Ausgleich zum 4:4 (91.). Der ÖFB-Teamspieler hält nun bei vier Liga-Saisontoren. Die Bayern siegten am Ende sogar noch 5:4 (1:2). Arjen Robben traf in der 95. Minute zum Siegtreffer für den Serienmeister, der beim zweitplatzierten Sensationsaufsteiger schon 1:3 und 2:4 zurückgelegen war.

Sabitzer unzufrieden mit Schiedsrichter-Leistung
"Die Niederlage schmerzt, das wäre das Highlight der Saison gewesen. Wir hätten uns gerne belohnt", sagte ein enttäuschter Sabitzer, der das 1:0 für die Leipziger erzielte (7. Saisontor). Unzufrieden war der Leipzig-Legionär mit der Leistung von Schiedsrichter Tobias Stieler: "Da waren ein paar fragwürdige Entscheidungen dabei. Bisschen komisch alles."

Trotz der bitteren Niederlage blickt er auf eine sensationelle Saison mit dem Aufsteiger zurück: "Wir sind stolz auf das, was wir erreicht haben." Am letzten Spieltag in einer Woche müssen die "Bullen" in Frankfurt ran, die Bayern beenden ihre Saison mit einem Heimspiel gegen Freiburg.

Was die beiden Trainer nach dem verrückten Spiel zu sagen hatten, sehen Sie hier im Video:

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.