Mo, 22. Oktober 2018

Todesursache unklar

10.05.2017 06:57

D: Leiche hing wochenlang unentdeckt in Baum

Grausiger Leichenfund in Mönchengladbach im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen: Ein Spaziergänger hat in einem Baum die Leiche eines Manns entdeckt, die sich dort unbemerkt bereits seit mehreren Wochen befand. Laut Obduktion könnte der Mann erfroren oder an einer Vergiftung gestorben sein, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden fanden sich jedenfalls nicht. Auch schlossen die Ermittler aus, dass der Mann verhungert sein könnte.

Der 59-jährige Spaziergänger hatte den Toten am vergangenen Samstag in einer Höhe von dreieinhalb bis vier Metern in dem Baum bemerkt, der auf einem Privatgrundstück steht. Polizei und Feuerwehr bargen die Leiche. Laut Polizei sei die Gegend zwar belebt, vermutlich sei die Leiche aber erst deshalb so spät gefunden worden, weil Äste den leblosen Körper verdeckten.

Die Identität des Verstorbenen stehe noch nicht fest, sie soll nun durch eine DNA-Analyse geklärt werden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.