24.04.2017 13:53 |

Feuerwehreinsatz

Kind sperrte Mutter aus - und ging schlafen

Eine junge Mutter ist am Montagvormittag auf dem Balkon ihrer Wohnung in Wiener Neustadt in Niederösterreich gefangen gewesen. Der Grund dafür: Ihr kleiner Sohn sperrte die Frau aus und legte sich seelenruhig zum Schlafen ins Wohnzimmer. Um die Frau zu befreien, musste die Feuerwehr über ein Fenster im zweiten Stock in die Wohnung einsteigen. Das eineinhalbjährige Kind verschlief den Einsatz.

Nachdem zahlreiche Klopfversuche der Mutter scheiterten und der kleine Tadej seelenruhig weiterschlief, verständigte sie gegen 10.45 Uhr die Feuerwehr. Kurz danach rückten die Einsatzkräfte mit einer Drehleiter und einem Logistikfahrzeug aus.

Vor Ort wurde die Frau am Balkon vorgefunden. Die Feuerwehrmänner stiegen durch ein Fenster im zweiten Stock ein, dazu wurde das bereits gekippte Fenster mit einem Spezialwerkzeugs geöffnet.

Kurz darauf konnte die Mutter wieder in die Wohnung gelassen werden. Das Kind verschlief den gesamten Einsatz.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter