18.04.2017 09:59 |

Besitzer flüchtete

Schock nach Nickerchen: Wohnhaus stand in Flammen

Böse Überraschung für einen Hausbesitzer aus Litzelsdorf zu Ostern: Als er aus einem Nachmittagsschläfchen erwachte, brannte sein Dachstuhl lichterloh. Die alarmierten Feuerwehren hatten schwer zu kämpfen. Heftiger Wind entfachte die Flammen immer wieder aufs Neue.

Ausgebrochen ist der folgenschwere Brand am Ostersonntag. Der Besitzer hatte ein Nickerchen gemacht. Er wurde wach, als die Flammen unter dem Dach schon kräftig loderten. Rasch breiteten sie sich zwischen den Dachziegeln und der Verschalung aus. Verzweifelt versuchte der Hausherr noch, selbst zu löschen.

Doch vergebens. Kurz vor 16 Uhr ging der Alarm bei der örtlichen Feuerwehr ein. "Als wir eintrafen, stand das Dach bereits in Vollbrand", berichten die Florianis. Zur Unterstützung wurden die Kameraden aus Ollersdorf, Stinatz und Oberwart hinzugezogen. "Der aufkommende Wind erschwerte den Einsatz", so die Freiwilligen. Sie waren mehrere Stunden vor Ort. Bis in die Nacht dauerten die Nachlöscharbeiten der Feuerwehr Litzelsdorf. Die genaue Brandursache stand vorerst nicht fest.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Wachablöse“
Coutinho! Hat Müller bei Bayern schon ausgedient?
Fußball International
2:1 würde reichen
LASK: Bitte das Gleiche in Brügge noch einmal!
Fußball National
Sport für Schwangere
Mit Babybauch durch die Weinberge
Gesund & Fit
Burgenland Wetter
18° / 28°
einzelne Regenschauer
18° / 28°
einzelne Regenschauer
18° / 28°
einzelne Regenschauer
19° / 29°
einzelne Regenschauer
18° / 28°
einzelne Regenschauer

Newsletter