Anschober stichelt:

Giftige Spritzmittel den Bienen zuliebe verbieten

Oberösterreichs Umweltlandesrat Rudi Anschober legt auf den "Krone"-Appell vom Montag - "Rettet die Bienen!" - noch Gewicht drauf: "Hochriskante Spritzmittel aus dem Verkehr zu ziehen, das ist das gemeinsame Ziel!" In diese Richtung will Anschober daher auch Österreichs Bundesregierung anstacheln.

Die EU-Kommission erwägt ein fast vollständiges Verbot von drei bienenschädlichen Pflanzenschutz-Wirkstoffen aus der Gruppe der Neonicotinoide. Damit dieser Vorschlag aber Realität wird, braucht es jetzt die Zustimmung der EU-Mitgliedstaaten. Anschober: "Ich appelliere an die Bundesregierung, rasch ein Netzwerk zur Unterstützung dieses Kommissionsvorschlags zu schaffen, damit so ein Verbot noch heuer wirksam werden kann."

Positive Auswirkungen
Imker berichten von bereits positiven Auswirkungen der bisher nur befristeten Neonics-Verbote, weiß Heinz Wahlmüller, Vorstandsmitglied im oberösterreichischen Landesverband für Bienenzucht: Wo auf diese Spritzmittel verzichtet werde, gehe es Honig- und Wildbienen deutlich besser.
Trotzdem geht das Bienensterben insgesamt weiter, mindestens 40 Prozent der Völker haben laut Wahlmüller österreichweit den Winter nicht überlebt. Ein Lichtblick sind aber die 800 Neu-Imker im Vorjahr alleine in Oberösterreich.

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Duell mit Hoffenheim
LIVE: Frankfurt führt weiter dank Hinteregger-Tor
Fußball International
Aus Keller befreit
Feuerwehr eilt Pferd nach Treppensturz zu Hilfe
Niederösterreich
Neue Linzer Wäsche
Der LASK präsentiert Champions-League-Trikots
Fußball National
Bundesliga im Ticker
LIVE: Austria nach Europacup-Aus gegen Admira
Fußball National
2. Deutsche Bundesliga
Grozurek-Tor zu wenig: Karlsruhe verliert in Kiel
Fußball International
Bei packendem Remis
Guardiola und City-Star Aguero geraten aneinander
Fußball International
Ex-„Bulle“ tritt nach
Nach Wechsel zu Bayern: Rose watscht Youngster ab!
Fußball International
Deutschland freut sich
Im Coutinho-Fieber: „Bei weitem bester Fußballer“
Fußball International
„Banden am Werk“
Frequency: Zelte aufgeschlitzt und angezündet
Niederösterreich
Schutzengel am Werk
Geländewagen prallt gegen Pkw am Pannenstreifen
Niederösterreich

Newsletter