28.03.2017 18:35 |

Kein Abseits

Genial: Warum dieser Treffer gezählt hat

Der US-amerikanische Schiedsrichter Kevin Stott hat mit einer goldrichtigen Entscheidung im MLS-Duell zwischen Chicago Fire und Real Salt Lake geglänzt - zu sehen oben im Video!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auf den ersten Blick sah es klar so aus, als würde der Chicago-Angreifer im Abseits stehen. Der Linienrichter hob sogar die Fahne, doch Stott ließ korrekterweise weiterspielen. Denn bei genauerer Betrachtung sieht man, dass der Ball von einem Spieler von Real Salt Lake kam - und der Angreifer somit nicht in einer Abseitspostion stehen kann.

Der Treffer zählte, am Ende jubelte Chicago über einen 2:0-Erfolg.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 07. Juli 2022
Wetter Symbol