Mo, 23. Juli 2018

Marko Arnautovic

22.03.2017 14:26

Sieg gegen Moldawien? "Pflicht ist gar nichts!"

Marko Arnautovic versucht, vor dem so wichtigen WM-Qualifikationsspiel am Freitag (20.45 Uhr) in Wien gegen die Republik Moldau positive Stimmung in der österreichischen Nationalmannschaft zu verbreiten. Aber im Interview stellt er klar: "Pflicht ist gar nichts. Wir werden alles probieren, ein gutes Spiel abzuliefern und 100 Prozent zu geben", versichert der 27-Jährige (siehe Video oben).

Arnautovic selbst war im Quali-Herbst der stärkste ÖFB-Offensivspieler, im Heimspiel gegen Wales (2:2) traf er doppelt. Für Stoke hält der 60-fache Internationale (13 Tore) bei sechs Saisontreffern, fünf davon in der Liga.

Gegen Moldau könnte Arnautovic in neuer Position zum Einsatz kommen. Teamchef Marcel Koller denkt über eine Umstellung vom 4-2-3-1 auf ein 3-5-2-System nach. "Ich spiele überall, wo mich der Trainer aufstellt", betonte Arnautovic. "Es ist gleichgültig, welche Formation - dort, wo man spielt, bekommt man eine Aufgabe. Die muss jeder erfüllen."

Für Abwehrchef Aleksandar Dragovic wäre die Rolle neu, im Gegensatz zu einigen anderen ÖFB-Kickern wird die Dreierkette bei seinem Klub Bayer Leverkusen nicht praktiziert. "Wir haben nicht so viele Tage zum Eintrainieren. Die zwei Trainings müssen reichen", sagte der 26-Jährige zum engen Zeitfenster. Seine Innenverteidigerkollegen Martin Hinteregger und Sebastian Prödl haben aber bereits Erfahrung damit. "Wir beginnen bei Null. Es ist ein neues Jahr. Es wird vielleicht ein Geduldspiel", so Dragovic.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.