Mo, 15. Oktober 2018

Gerne oben ohne

29.11.2016 09:54

Heidi Klum: "Ich habe kein Problem mit Nacktheit"

Heidi Klum hat kein Problem mit Nacktheit. "In meiner Kindheit bin ich mit meinen Eltern zu Nacktstränden gegangen, also bin ich Nudistin", sagt die 43-Jährige dem US-Magazin "OceanDrive". Wenn sie an den Strand gehe, dann an sehr abgelegene Orte, wo wenig Leute sind, dann gehe sie gern oben ohne, so das Model. "Ich habe kein Problem mit Nacktheit. Ich bin sehr frei."

Es gehe ihr jedoch nicht darum, sich ständig nackt in der Öffentlichkeit zu zeigen. Leider würden Paparazzi ihr und ihrem Freund Vito Schnabel (30) fast überall hin folgen. "Sie verfolgen uns in Helikoptern oder lauern hinter Büschen oder Booten und bringen sogar Schnorchel-Ausrüstung mit." Für den Rest der Welt sähe es dann so aus, als würden die beiden vor der ganzen Welt eine Show abziehen, ärgert sich Klum.

Der Altersunterschied von 13 Jahren würde ihr und Vito hingegen nichts ausmachen, so die 43-Jährige weiter. "Es geht nicht ums Alter. Wir haben eine wunderbare Verbindung, wir haben Spaß zusammen und wir lieben einander. Es ist egal, was die Leute sagen, solange du weißt, dass du eine tolle Zeit zusammen hast, wenn du die Tür zu deinem eigenen Zuhause schließt."

Die vierfache Mutter bereitet derzeit die neue Staffel ihrer Show "Germany's next Topmodel" vor. Im Oktober liefen bereits erste Castings. Das Ergebnis der Model-Suche mit den Juroren Michael Michalsky (49) und Thomas Hayo (47) ist im Frühjahr nächsten Jahres zu sehen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.