So, 15. Juli 2018

Ein Dach für alle

06.10.2016 21:04

Neue Großkaserne in Villach geplant

In die Bundesheer-Kasernen in Villach soll in den nächsten Jahren kräftig investiert werden.  Dabei könnte das Pionierbataillon am Standort der Henselkaserne unter einem Dach zusammengefasst werden. Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil will bis Anfang 2017 über ein fertiges Projekt entscheiden.

Derzeit sind die Pioniere auf Hensel- und Rohrkaserne aufgeteilt. Doch die Standorte sind an ihrer Kapazitätsgrenze angelangt und es gibt einen dringenden Sanierungsbedarf.

Dazu gibt es zu wenige überdachte Stellplätze für die Fahrzeugflotte - etwa zwei Drittel der Fahrzeuge müssen derzeit im Freien stehen.

"Es braucht eine ordentliche Lösung für den Standort Villach. Es ist ein prioritäres Projekt", so Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil bei einem Besuch des Pionierbataillons. Bis Anfang 2017 soll es eine Entscheidung geben.

Drei mögliche Varianten wurden bereits ausgearbeitet. Beim Militärkommando Kärnten wird der Bau einer großen Kaserne auf dem Standort der Henselkaserne favorisiert. "Es ist die beste Variante, so könnten die Pionierkräfte zusammengezogen werden", erklärte Militärkommandant Walter Gitschthaler.

Auch die Stadt Villach würde sich bei einem Neubauprojekt an der Oberen Fellach beteiligen - und zwar bei der Errichtung einer neuen Zufahrt. Das würde die Siedlung entlasten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.