Sa, 22. September 2018

Machtmissbrauch?

03.10.2016 09:28

EU geht gegen Google-Praktiken bei Android vor

Die Wettbewerbshüter der Europäischen Union gehen offenbar gegen Geschäftspraktiken von Google bei seinem Handy-Betriebssystem Android vor. Dem US-Konzern solle untersagt werden, Smartphone-Hersteller finanziell dafür zu belohnen, dass sie Google Search als einzige Such-App vorinstallieren, hieß es in einem 150-seitigen Schreiben, in das die Nachrichtenagentur Reuters Einsicht erhielt.

Hintergrund sei eine Beschwerde der Lobbygruppe FairSearch vom März 2013. Da die Praxis der Alphabet-Tochter im Jänner 2011 begonnen habe und immer noch andauere, könnte eine hohe Strafe verhängt werden, hieß es weiter. Stellungnahmen der EU-Kommission und Googles lagen am Samstag zunächst nicht vor.

Hinter FairSearch stehen Google-Rivalen wie die Flug- und Reisesuchmaschinen Expedia und Tripadvisor, außerdem der Software-Riese Oracle und einige andere Tech-Konzerne. Auch Microsoft stand eine Weile hinter FairSearch, hat seine Unterstützung für die Lobbyorganisation aber vor einigen Monaten eingestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.