Fr, 22. Juni 2018

Pracht der Tracht

17.09.2016 12:57

Defilee der VIPs beim "Aufsteirern" in Graz

Zum Auftakt des größten Festes der Volkskultur - dem "Aufsteirern" in Graz - zeigten sich auch heuer die VIPs ganz besonders fesch.

Sie ist nicht nur die spektakulärste Trachten-Fashion-Show Österreichs, sondern gab auch den Startschuss zum dreitägigen Aufsteirern-Festival in der Grazer Innenstadt. Die Rede ist natürlich von der Pracht der Tracht, wo auch heuer wieder die bekanntesten Trachtenhersteller des Landes ihr neuesten Kreationen zeigten.

Das ließ sich nicht einmal der gebürtige Kärntner Armin Assinger (52) entgehen, der heuer nicht nur als Gast anwesend war, sondern gleich als Moderator durch den Abend führte. "Mittlerweile gehe ich ja hoffentlich schon als Semi-Steierer durch", so Assinger. Schließlich ist er ja nicht nur in Graz geboren, sondern hat mit Sandra Schranz ja auch eine steirische Freundin.

Für Ex-Ski-Ass Renate Götschl war die Anwesenheit Pflicht, immerhin musste sie auch auf den Laufsteg. Aber auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, "Krone"-Herausgeber Christoph Dichand, Jahrhundert-Sportlerin Annemarie Moser-Pröll sowie "Krone"-Steiermark-Chefredakteur Christoph Biró und Profitänzer Willi Gabalier warfen sich in Schale.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.