Do, 21. Juni 2018

Nicht rechtskräftig:

14.09.2016 19:42

12 Jahre Haft für versuchten Mord an Nebenbuhler

Zwölf Jahre Haft - so lautete Mittwochabend das Geschworenenurteil gegen einen 42-jährigen Nigerianer, der versucht haben soll, seinen Nebenbuhler (25) zu töten.

Bis zum Schluss versuchte der Angeklagte das Gericht (Vorsitz: Julia Riffel) davon zu überzeugen, dass es Notwehr gewesen ist. Laut Staatsanwalt Hansjörg Bacher hat der Schwarzafrikaner den Landsmann, der in seiner Abwesenheit - er hatte keine Aufenthaltsbewilligung - bei seiner Ehefrau eingezogen war, mit Stichen in das Gesicht und den Bauch schwer verletzt.

Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.