Mi, 19. Dezember 2018

War früher schlanker

05.07.2016 09:04

Rebel Wilson nahm für den Erfolg ordentlich zu

Rebel Wilson ist eine der lustigsten Frauen Hollywoods und spielte sich mit ihren Rollen in "Pitch Perfect" oder "Bridesmaids" in die Herzen ihrer Fans. Ihren Durchbruch in der Traumfabrik habe sie ihrem Gewicht zu verdanken, ist sich die 36-Jährige sicher. Denn für ihren Erfolg habe sie ordentlich zugenommen, wie Wilson in einem Interview verrät.

Übergewicht und Selbstironie, das scheint das Erfolgsrezept von Rebel Wilson zu sein. Und das kommt nicht von ungefähr, wie die Schauspielerin jetzt dem "The Telegraph" verrät. Denn schon früh hat die heute 36-Jährige erkannt, dass sie mit einigen Kilos mehr auf den Rippen erfolgreicher sein kann als mit einem Normalgewicht.

Als sie ihr erstes Drehbuch geschrieben habe, sei sie mit einem kräftiger gebauten Mädchen auf der Bühne gestanden, erinnert sich Wilson in dem Interview zurück. "Und ich dachte mir: 'Oh, dieses Mädchen bekommt ziemlich viele Lacher, sehr viel einfacher als ich. Was macht sie bloß anders? Ich glaube nicht, dass ich weniger Talent habe'."

Schließlich sei ihr die Erkenntnis gekommen, warum ihre Kollegin beim Publikum besser angekommen sei als sie selbst. "Ich denke, es liegt daran, dass sie dicker ist", habe sie sich gedacht. "Und dann, ich weiß nicht, ob es wirklich bewusst war, dachte ich: 'Wie könnte ich mehr Lacher bekommen? Vielleicht, wenn ich ein bisschen zunehmen würde...' Und dann war ich plötzlich dick und habe Comedy gemacht", so Wilson weiter.

Und für den Erfolg habe sie sogar ordentlich zugenommen. Zu Beginn ihrer Karriere habe sie nämlich eine "athletische" Figur mit "starken Armen" gehabt, so die Schauspielerin heute. Und Kritik an ihrer Figur lässt sie mittlerweile kalt, wie sie abschließend erzählt. "Ich habe mein Gewicht als Vorteil erkannt, wohingegen viele Frauen es als Nachteil ansehen." Außerdem nehme sie sofort einige Kilos ab, sobald sie keinen Film drehe. "Ich habe sechs Monate frei und schon verwandle ich mich komplett", so Wilson.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schaumgebremst
Rapid: Keine Weihnachten wie immer
Fußball National
System machtlos
Bub (13) bedroht Mitschüler mit Umbringen
Oberösterreich
„Krone“-Interview
Teamchef Foda: „Es gibt Wichtigeres als Fußball“
Fußball National
„Heiße Weihnachten“
Schöne Liz Hurley postet supersexy Bikini-Video
Video Stars & Society
Überfall in Ottakring
Elf Jahre Haft für zwei Beteiligte an Postraub
Österreich
Deutsche Bundesliga
Dortmund-Pleite, Hinteregger nach Tor verletzt out
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:0 gegen Nürnberg! Gladbach nicht zu stoppen
Fußball International
Vertrag bis 2019
Ibrahimovic bleibt bei Los Angeles Galaxy
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.