So, 21. Oktober 2018

Hirt

01.06.2016 18:34

Flugzeug steckte in Acker

Zu einem Rundflug wollte Mittwochfrüh ein Pilot aus dem steirischen Leibnitz mit drei Passagieren aufbrechen. Doch der 51-Jährige konnte die "Piper BA 28" am Ende des Rollfeldes am kleinen Flughafen in Hirt nicht in die Luft bekommen.

Er musste den Startvorgang abbrechen, das Motorflugzeug kam im angrenzendenAcker zum Stillstand. Niemand wurde verletzt, an der "Piper" entstand jedoch leichter Sachschaden. Warum die Maschine nicht an Höhe gewinnen konnte, wird nun eine Kommission klären.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.