Sa, 18. August 2018

Todesursache unklar

22.04.2016 09:22

Leichenfund auf Autobahnrastplatz bleibt Rätsel!

Mysteriös bleibt der Leichenfund Mittwoch Früh auf dem Autobahnparkplatz nahe Zirl-Ost! Die Polizei schließt Fremdverschulden weiter aus, die genaue Todesursache ist aber nach wie vor völlig unklar. Nun wurde ein toxikologisches Gutachten in die Wege geleitet. Bis ein Ergebnis vorliegt, könnten Wochen vergehen…

Noch weiß keiner, was genau in der Nacht auf Mittwoch auf dem Autobahnparkplatz kurz vor der Ausfahrt Zirl-Ost passiert ist. Wie berichtet, fand ein Radfahrer gegen 6.30 Uhr die Leiche eines 53-jährigen Tirolers - mit heruntergelassener Hose und einer Verletzung am Kopf. Wurde der Einheimische Opfer einer brutalen Sextat?

Für die Polizei kommt ein Gewaltverbrechen derzeit nicht in Frage. "Nach erfolgter Obduktion gehen wir nicht von Fremdverschulden aus. Es spricht gar nichts dafür", schildert Walter Pupp, Chef des Landeskriminalamtes Tirol im Gespräch mit der "Krone". Aber: "Wir wissen weiter nicht, woran der Mann gestorben ist."

Bringt toxikologisches Gutachten Klarheit?

Die Ermittlungen zur Klärung des mysteriösen Falls laufen also weiter auf Hochtouren. Gut möglich, dass eine toxikologische Untersuchung etwas Licht ins Dunkel bringt. Ein solches wurde nun in die Wege geleitet. Doch diesbezüglich müssen sich die Ermittler noch in Geduld üben. Laut Pupp könnte es nämlich einige Wochen dauern, bis dann ein Ergebnis vorliegt.

Berüchtigter Treffpunkt der Homo-Szene

Dem Autobahnrastplatz bei Zirl-Ost eilt ja bekanntlich der Ruf als Treffpunkt der Homo-Szene voraus, wo es Insidern zufolge in der Nacht oft "ganz schön zur Sache gehen kann". Auf Spekulationen, ob dieser Umstand etwas mit dem Tod des 53-Jährigen zu tun hat, ließ sich Pupp nicht ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Grand Prix in Göteborg
Weißhaidingers Sensationslauf hält an
Sport-Mix
Ligue 1
PSG jubelt dank Mbappe und Neymar
Fußball International
2:0 gegen Hartberg
Prevljak schießt Salzburg zum Heimsieg
Fußball National
Kühbauer-Team jubelt
Überraschungsteam St. Pölten siegt auch bei Wacker
Fußball National
Liendl-Dreierpack
0:6-Debakel! WAC demütigt Mattersburg
Fußball National
Bangen um ÖFB-Kapitän
Das Knie! Baumgartlinger droht wochenlange Pause
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.