Mo, 24. September 2018

ÖFB-Teamkollegen

24.03.2016 08:11

Dragovic: Schön, wieder die Chaoten zu sehen

Der Schmäh beim Nationalteam ging Aleksandar Dragovic in den letzten vier Monaten schon ab. Was nichts Böses gegen die Stimmung bei Dynamo Kiew bedeutet. Er empfindet es als schön, wieder die Chaoten zu sehen, wie er es lachend ausdrückte. Aber auf dem Rasen darf es nicht chaotisch zugehen. Auch nicht im Training.

Der Abwehrchef, der sich nicht als gesetzt betrachtet, will unbedingt die Vorbereitung auf den Saisonhöhepunkt mit einem Ausrufezeichen beginnen: "Wir haben das letzte Spiel gegen die Schweiz verloren, jetzt ist die Reaktion fällig." Dass dies Samstag ein hartes Stück Arbeit wird, bemerkten die Spieler bereits beim Videostudium der Qualifikationsspiele von Albanien.

Man darf sich nie zurücklehnen, sonst ist man schneller weg vom Fenster, als man glaubt - das Credo von Dragovic. Bei Marcel Koller kann er anders als bei Kiew halb rechts im Abwehrzentrum spielen. Dort fühlt er sich etwas wohler, da der rechte Fuß sein stärkerer ist. Von unersetzbar will er nichts hören: "So einen gibt es bei keiner Mannschaft. Also auch bei uns nicht!"

Keinen Wunschpartner
Präferenzen für einen Partner in der Innenverteidigung hat er keine: "Egal, wen der Teamchef aufstellt, er hat’s verdient. Egal, ob Prödl, Wimmer oder Hinteregger." Mit dem von Koller verhängten "Transferverbot" für den letzten Teil der Vorbereitung und die EURO kann er leben: "Sicher wäre es gut, wenn ich vorher wüsste, wo ich nachher spielen werde. Aber wenn nicht, geht die Welt auch nicht unter." Es kommt ja auch auf Kiew an - dort hat er noch zwei Jahre Vertrag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Laut Juve-Boss
Dritter EC-Bewerb „Chance für kleinere Teams“?
Fußball International
Das neue „Bernabeu“
575 Mio. €! So motzt Real Madrid sein Stadion auf
Fußball International
Morddrohungen und Co.
Konsel: „Mir fehlen da ein bisschen die Worte!“
Video Fußball
Bei Ösi-Klub
Ex-Bremer Nouri neuer Trainer des FC Ingolstadt
Fußball International
Remis gegen Leipzig
Hütters Frankfurter hadern mit dem Schiedsrichter
Fußball International
„Gibt Handlungsbedarf“
Regierung: „Bundesliga muss zurück ins Free-TV“
Fußball National
Fußballwelt trauert
LASK-Legende Helmut Köglberger verstorben
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.