Zweite deutsche Liga

Nächste Pleite - Effenberg gewaltig unter Druck

Sport
05.02.2016 21:11

Der Druck auf den Trainer Stefan Effenberg wird beim SC Paderborn immer größer. Der deutsche Zweitligist verlor am Freitag zum Frühjahrsauftakt nach der Winterpause mit 0:1 beim stark ersatzgeschwächten SV Sandhausen und steckt nach dem achten Spiel in Serie ohne Sieg weiter tief im Abstiegskampf. Einen Fehlstart nach der Winterpause legte der SC Freiburg in Bochum hin.

Nach turbulenten Wochen in der Vorbereitung kam Paderborn, für das Kevin Stöger durchspielte, nur schwer in die Partie und wachte erst nach Sandhausens 1:0 durch Tim Kister in der 49. Minute auf. In der zweiten Hälfte vergab Paderborn beste Möglichkeiten. Sandhausen bleibt nach dem ersten Sieg seit Mitte November im sicheren Tabellenmittelfeld. Während Stefan Kulovits für die Truppe aus Baden-Württemberg als Kapitän durchspielte, fehlte Torhüter Marco Knaller wegen Schambeinproblemen.

Bochum besiegt Freiburg
Der VfL Bochum meldete sich am Freitag im Aufstiegsrennen zurück. Durch einen 2:0-Erfolg gegen Freiburg kletterte die Mannschaft von Trainer Gertjan Verbeek auf den vierten Tabellenplatz. Die Breisgauer bleiben vorerst auf Platz zwei, der Rückstand auf Spitzenreiter RB Leipzig beträgt unverändert drei Punkte.

Dämpfer für Kaiserslautern
Unterdessen erlitten die leisen Aufstiegshoffnungen des 1. FC Kaiserslautern einen Dämpfer, verspielten die Pfälzer doch eine 2:0-Führung gegen Union Berlin und mussten sich am Ende trotz langer Überlegenheit mit einem 2:2-Remis begnügen. Bei den Berlinern war Ex-Rapidler Christopher Trimmel über 90 Minuten im Einsatz, Winter-Neuzugang Emanuel Pogatetz blieb dagegen auf der Ersatzbank.

Die Ergebnisse der 20. Runde:
1. FC Kaiserslautern - 1. FC Union Berlin 2:2
K'Lautern: Vucur spielte durch; Berlin: Trimmel spielte durch, Pogatetz Ersatz
VfL Bochum - SC Freiburg 2:0
SV Sandhausen - SC Paderborn 07 1:0
Sandhausen: Kulovits spielte durch, ohne Knaller/verletzt; Paderborn: K. Stöger spielte durch, ohne Hoheneder und Wydra
Samstag
1860 München - 1. FC Nürnberg 13.00
Fortuna Düsseldorf - FC Heidenheim 13.00
Sonntag
Greuther Fürth - FC St. Pauli 13.30
RB Leipzig - Eintracht Braunschweig 13.30
Karlsruher SC - FSV Frankfurt 13.30
Montag
DSC Arminia Bielefeld - MSV Duisburg 20.15

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele