Mi, 21. November 2018

Nachwuchs geplant

03.12.2015 07:56

Jennifer Aniston: Baby von Leihmutter

Sie hat seit Jahren Probleme, schwanger zu werden, und erlitt in ihrer ersten Ehe mit Brad Pitt sogar zwei Fehlgeburten. Doch jetzt ist Jennifer Aniston endlich kurz davor, sich ihren größten Traum zu erfüllen. Laut des Magazins "Life & Style" verriet sie Freunden: "Ich bekomme ein Baby!"

Aber nicht selbst oder durch Adoption. Die 46-Jährige und ihr Ehemann Justin Theroux sollen sich für die Variante der Leihmutter entschieden haben.

Ein Insider wird zitiert: "Das Ei der auserwählten Frau wird mit Justins Spermien im Labor befruchtet. Jen und Justin wollen beide einen Sohn und deshalb werden nur männliche Embryos der Leihmutter eingesetzt."

Noch wird allerdings nach der geeigneten Frau dafür gesucht. Der Insider: "Sie haben bereits Leihmuetter-Agenturen kontaktiert."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Klarer Favorit“
Bayern-Boss gesucht: Kahn vor München-Rückkehr?
Fußball International
Ab 2021/22
Keine Montagsspiele mehr in deutscher Bundesliga
Fußball International
Nations-League-Abstieg
Irland setzt Teamchef Martin O‘Neill vor die Tür
Fußball International
„Wegen der Hautfarbe“?
Wirbel um „Warnung“ der NEOS vor Kontrollen im Zug
Österreich
„Kein Menschenrecht“
Regierung verteidigt Nein zum UNO-Migrationspakt
Österreich
Aufregung nach Finale
Darts-Eklat: Bad-Boy Price droht nun Ärger
Sport-Mix
Auf „Forbes“-Liste
Helene Fischer verdient mehr als Britney Spears!
Video Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.