Sa, 22. September 2018

"Ziemlich daneben"

01.09.2015 14:00

Katzenberger sauer wegen falscher Babyfotos

Daniela Katzenberger ist sauer. Der Grund: Ein Instagram-User hat unter ihrem Namen Fake-Fotos von ihrer kleinen Tochter gepostet. Jetzt schlägt die "Katze" verbal zurück.

Seit Kurzem ist Daniela Katzenberger stolze Mama von Töchterl Sophia. Doch das Mutterglück wird jetzt getrübt. Schuld daran ist ein Instagram-User, der falsche Fotos von ihrer Tochter ins Netz stellte. "Auf Instagram sind heute Fotos aufgetaucht, die angeblich meine Tochter zeigen sollen", wehrt sich die 28-Jährige jetzt auf Facebook. "Ich bin selber überhaupt nicht auf Instagram, das Profil unter meinem Namen ist ein Fake und natürlich zeigen die Bilder auch nicht meine Tochter."

Daniela Katzenberger schäumt aufgrund dieser Tatsache natürlich vor Wut: "Ich finde das ziemlich daneben. Wer auch immer dieses Profil betreibt, sollte sich wirklich überlegen, ob es nicht gewissen Anstandsgrenzen gibt, die man auch im Internet einhalten sollte." Das falsche Katzenberger-Profil konnte immerhin 63.000 Abonnenten an der Nase herumführen. Nach dem Posting der TV-Blondine auf Facebook wurde das Profil zuerst privatisiert, dann gänzlich gelöscht.

Wer übrigens die ersten Fotos von Daniela Katzenbergers und Lucas Cordalis kleinem Schatz sehen möchte, der sollte sich in dieser Woche das Magazin "In" kaufen. Dort werden nämlich exklusiv Fotos vom "Kätzchen" zu sehen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.