Sa, 20. Oktober 2018

Zweite deutsche Liga

31.08.2015 22:06

Okotie und Liendl verlieren mit 1860 in Bochum

Michael Liendl hat bei seinem Debüt im Dress von 1860 München eine Niederlage einstecken müssen. Die Münchner verloren mit dem Ex-Düsseldorfer sowie Rubin Okotie in der Startformation zum Abschluss der fünften Runde der zweiten deutschen Liga beim VfL Bochum 0:1.

Die Münchner sind damit weiter sieglos und liegen mit zwei Punkten nur auf Rang 16. Die Bochumer sind demgegenüber als einziges Ligateam noch makellos, sie dürfen sich dank fünf Siegen über den besten Saisonstart der Vereinsgeschichte freuen. Das Goldtor am Montagabend erzielte Simon Terodde (48.).

Der erst am Mittwoch verpflichtete Liendl wurde in der 66. Minute nach starker Leistung ausgewechselt, Okotie spielte durch.

Die Ergebnisse der 5. Runde:
Freitag
SC Freiburg - SV Sandhausen 4:1
1. FC Union Berlin - RB Leipzig 1:1
FC Heidenheim - 1. FC Kaiserslautern 3:1
Samstag
SC Paderborn 07 - DSC Arminia Bielefeld 1:2
MSV Duisburg - Greuther Fürth 2:2
Sonntag
Eintracht Braunschweig - Karlsruher SC 6:0
1. FC Nürnberg - Fortuna Düsseldorf 1:0
FSV Frankfurt - FC St. Pauli 1:0
Montag
VfL Bochum - 1860 München 1:0

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.