Di, 17. Juli 2018

"Multitalent"

29.07.2015 17:04

Teamchef Marcel Koller bleibt tipp3-Testimonial

ÖFB-Teamchef Marcel Koller bleibt Testimonial der österreichischen Sportwetten GmbH (tipp3). "Die Partnerschaft mit dem ÖFB und Marcel Koller im Euro-Jahr 2016 ist sicher der kommunikative Höhepunkt unserer Unternehmensgeschichte und erfüllt uns mit Stolz", so Sportwetten-Vorsitzender Dietmar Hoscher.

Der Teamchef sei nicht nur am Platz, sondern auch am Set "ein absolutes Multitalent. Er hat sich in jeder Rolle sofort zu Recht gefunden und vor der Kamera jederzeit abgeliefert, als würd's um den Europameister-Titel gehen".

Hier sehen Sie, wie sich Marcel Koller als Testimonial macht:

ÖFB-Boss Ludwig: "Win-win-Situation"
ÖFB-Generaldirektor Alfred Ludwig konstatiert, dass die Zusammenarbeit zwischen tipp3 und dem ÖFB durch die Integration des Teamchefs eine neue Dimension erreicht habe, die für beide Seiten eine "win-win"-Situation darstellt. "Wir profitieren von der Verlässlichkeit, der Kontinuität und der Professionalität unseres Partners tipp3 und Marcel Koller ist das perfekte Testimonial für die acht Millionen Teamchefs in unserem Land", so Ludwig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.