Fr, 22. März 2019
03.03.2015 08:30

Verurteilt Hollywood

Halle Berry: Wenige Rollen wegen Hautfarbe

Halle Berry ist wunderschön und eigentlich auch sehr erfolgreich. Außerdem hat die Schauspielerin bereits einen Oscar als beste Hauptdarstellerin daheim stehen. Zufrieden ist die 48-Jährige aber dennoch nicht wirklich. Der Grund? Sie denkt, sie und ihre schwarzen Kollegen würden in Hollywood immer noch benachteiligt.

"Ich bin enttäuscht, dass ich immer noch die einzige Schwarze bin, die einen Oscar in dieser Kategorie gewonnen hat. Es inspiriert mich, wenn ich sehe, wie viele Farbige einen verdammt guten Job machen", erklärt Halle Berry im Interview "The Guardian".

"Die Qualität und Wertigkeit unserer Arbeit ist natürlich nicht von einem Preis abhängig. Aber ich würde es durchaus begrüßen, wenn sie mehr Beachtung bekommen würden", so die Aktrice weiter. "Der wahre Gewinn ist doch, nicht einfach nur Geschichten über Farbige zu erzählen, sondern Farbige in Alltagsgeschichten spielen zu lassen. So, dass man eben nicht sagen muss: 'Das ist ein Film für Schwarze.'"

Außerdem ist Halle Berry davon überzeugt, aufgrund ihrer Hautfarbe weniger Rollenangebote zu bekommen, wie sie weiter berichtet. "Es war schon immer schwer für mich, an Rollen zu kommen, weil ich eben schwarz bin." Auch ihr steigender Erfolg habe daran nichts geändert, so Berry weiter. "Da gibt es keinen Unterschied von meinen 20ern zu heute. Mit 21 war es genauso hart, an Rollen zu kommen, wie es heute mit 48 ist."

Tatsächlich kann Halle Berry derzeit nicht viele Rollenangebote aufweisen. Geplant ist im Moment kein Film, in der letzten Zeit drehte die Schauspielerin maximal zwei Filme pro Jahr, spielt in der Serie "Extant" allerdings die Hauptrolle. Ihr nächster Kinofilm "Kidnap" befindet sich derzeit in der Nachproduktion.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Niederlande souverän
Müder EM-Quali-Start von Vizeweltmeister Kroatien
Fußball International
Pleite zum Quali-Start
Marko Arnautovic: „Haben sehr unverdient verloren“
Fußball International
1:1 gegen Slowenien
Herzog holt mit Israel nach 0:1-Rückstand Punkt
Fußball International
ÖFB-Team verliert 0:1
Heimpleite! Polen vermasseln uns den Quali-Auftakt
Fußball International
EM-Aufwärmphase
Österreichs U21 überzeugt mit 0:0 in Italien!
Fußball International
„Stammen vom Affen ab“
Das sagen die „Dancing Stars“ zu Rassimus-Vorwurf
Video Show Adabei-TV
Am Heimweg von Schule
Mädchen von Auto auf Wiese geschleudert - tot!
Oberösterreich

Newsletter