12.03.2006 16:12 |

LA-WM in Moskau

Weidlinger bei Hallen-WM Zehnter

Topfavorit Kenenisa Bekele hat am Sonntag bei den Leichtathletik-Hallen-Weltmeisterschaften in Moskau den Titel über 3.000 m gewonnen. Der Äthiopier setzte sich in 7:39,32 Minuten klar vor Hindernis-Weltrekordler Saif Saaeed Shaheen aus Katar sowie dem Kenianer Eliud Kipchoge durch. Der Oberösterreicher Günther Weidlingerwurde in mäßigen 7:57,32 Zehnter unter den zwölf Finalisten.

Ein weiteres Highlight ihrer großen Karriere setzte Maria Mutola aus Mosambik, die über die 800 Meter bereits ihren siebenten WM-Titel holte. Eine Überraschung gab es im Siebkampf, den der Deutsche Andre Niklaus vor dem US-Amerikaner Bryan Clay und Zehnkampf-Weltrekordler Roman Sebrle für sich entschied.

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten