12.01.2015 18:30 |

Ballon d'Or der FIFA

Cristiano Ronaldo ist der Weltfußballer des Jahres

Er hat im Vorfeld als großer Favorit auf den Titel des Weltfußballers des Jahres 2014 gegolten – und er ist es auch geworden: Cristiano Ronaldo. Dem Vorjahresgewinner, der in der vergangenen Saison mit Real Madrid die Champions League, den Klub-WM-Titel, den nationalen Cup und den europäischen Supercup gewonnen und dabei Tore en masse erzielt hatte, wurde am Montagabend in Zürich bei einer großen Gala der FIFA-Ballon-d'Or verliehen.

Ronaldo setzte sich letztlich klar durch, "CR7" erhielt 37,66 Prozent der Stimmen, Messi (15,76) und Neuer (15,72) hatten deutlich das Nachsehen. "Es war ein unvergessliches Jahr. Ich möchte mich bei allen bedanken, die mich gewählt haben", sagte Real Madrids Tormaschine. Ronaldo hatte es im vergangenen Jahr in 60 Pflichtspielen auf 61 Tore gebracht.

Cristiano Ronaldo: "Ich will weiter gewinnen. Sim!"
Mit der Rekordzahl von 17 Toren hatte der 29-Jährige Real in der vergangenen Saison zum Gewinn der Champions League geschossen. Das überstrahlte bei den abstimmenden Nationaltrainern, Teamkapitänen und ausgewählten Journalisten rund um den Erdball die Leistungen der Konkurrenten. Dass der titellose Messi am Ende doch noch knapp vor Neuer lag, erstaunte schon mehr.

Einen Steckbrief von Cristiano Ronaldo finden Sie hier!

Ronaldo bleibt dem Rekordsieger aus Argentinien – Messi holte die Auszeichnung von 2009 bis 2012 viermal – bei der prestigeträchtigen FIFA-Wahl damit auf den Fersen. Seit 2008 ging die Trophäe immer an einen der beiden Starstürmer. "Ich habe nie gedacht, dass ich diese Trophäe dreimal nach Hause nehmen darf, und ich will weiter gewinnen", betonte Ronaldo, ehe er seine Rede mit einem lautstarken "Sim" ("Ja" auf Portugiesisch) abschloss.

Ronaldo-Aktionen und Tore hier im Video
Einige Tore und Aktionen, die zeigen, wieso Cristiano Ronaldo wohl zurecht Weltfußballer des Jahres 2014 geworden ist, können Sie in unseren Videos genießen:
Video 1 (ab Minute 2:32)
Video 2 (ab Minute 2:27 und 4.24)
Video 3 (ab Minute 0:39)

Koller und Fuchs setzten auf Ronaldo
Österreichs Teamchef Marcel Koller und Teamkapitän Christian Fuchs votierten übrigens wie die große Mehrheit aller Stimmberechtigten für Cristiano Ronaldo. Koller setzte bei seinem Votum Ronaldo vor dem Argentinier di Maria und Neuer auf Platz eins, Fuchs wählte Ronaldo als Nummer eins vor dem Niederländer Arjen Robben und Neuer.

Wer stimmte noch für Ronaldo? Alle einzelnen Votings im Detail finden Sie hier!

Deutscher Teamchef Löw ist Welttrainer 2014
Weltfußballerin des Jahres ist die Deutsche Nadine Keßler vom deutschen Doublesieger VfL Wolfsburg. Ihr Klubtrainer, der Deutsche Ralf Kellermann, wurde zudem Welttrainer des Jahres für Frauen-Teams. Zum schönsten Tor des Jahres kürte man einen Treffer des Kolumbianers James Rodriguez, der Real-Star konnte damit den Ferenc-Puskas-Award einstreichen. Welttrainer des Jahres wurde – wenig überraschend – der Deutsche Joachim Löw. Der Weltmeister-Coach setzte sich gegen den Italiener Carlo Ancelotti (Real Madrid) und den Argentinier Diego Simeone (Atletico Madrid) durch.

Der zum Welttrainer gekürte Löw sah die Auszeichnung als "so etwas wie das Sahnehäubchen auf den WM-Pokal. Wer mich kennt, weiß, ich sehe diesen Titel nicht als meinen eigenen an, ich nehme ihn stellvertretend entgegen".

Alaba nicht in der FIFA-Weltauswahl
Leer ausgegangen ist indes ÖFB-Ass David Alaba bei der Wahl der Weltauswahl des Jahres. Die Abwehrreihe der besten Elf des vergangenen Jahres wird vom Deutschen Philipp Lahm (FC Bayern), dem Spanier Sergio Ramos (Real Madrid) sowie den Brasilianern Thiago Silva und David Luiz (beide Paris St. Germain) gebildet.

Alaba war wie im Vorjahr für die Abwehr nominiert gewesen. Der Profi vom FC Bayern wäre der erste Österreicher geworden, der es in den elitären Kreis schafft. So wurde er nach Angaben der FIFPro bei der Wahl der besten Verteidiger an die sechste Stelle gereiht. Neben Lahm, Ramos, Luiz und Silva lag auch noch der Brasilianer Marcelo (Real Madrid) vor dem 22-jährigen Wiener.

Organisiert wurde die Wahl von der Profivereinigung FIFPro und der FIFA. 23.383 Stimmen aus 58 Ländern gingen laut Auskunft der FIFPro ein. Messi und Ronaldo stellten dabei einen neuen Rekord auf: Beide wurden zum jeweils achten Mal für die Weltauswahl nominiert.

FIFA-Weltauswahl 2014:
Manuel Neuer (GER/FC Bayern)
-
Sergio Ramos (ESP/Real Madrid)
Thiago Silva (BRA/PSG)
David Luiz (BRA/PSG)
Philipp Lahm (GER/FC Bayern)
-
Andres Iniesta (ESP/FC Barcelona)
Toni Kroos (GER/Real Madrid)
Angel di Maria (ARG/Manchester United)
-
Lionel Messi (ARG/FC Barcelona)
Cristiano Ronaldo (POR/Real Madrid)
Arjen Robben (NED/FC Bayern)

Alle Auszeichnungen bei der Weltfußballer-Gala 2014 Cristiano Ronaldo (POR/Real Madrid)

  • Weltfußballerin des Jahres: Nadine Keßler (GER/VfL Wolfsburg)
  • Trainer des Jahres: Joachim Löw (GER/Deutschland)
  • Frauen-Trainer des Jahres: Ralf Kellermann (GER/VfL Wolfsburg)
  • Puskas-Preis: James Rodriguez (COL/Volleytreffer beim 2:0 von Kolumbien im WM-Achtelfinale gegen Uruguay)
  • Presidential Award: Hiroshi Kagawa (JPN/Sportjournalist)
  • Fairplay-Preis: Volunteers der FIFA-Turniere
  • Kommentare
    Eingeloggt als 
    Nicht der richtige User? Logout

    Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

    User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

    Samstag, 22. Februar 2020
    Wetter Symbol
    Spielplan
    20.02.
    21.02.
    22.02.
    23.02.
    24.02.
    25.02.
    26.02.
    27.02.
    28.02.
    UEFA Europa League
    Sporting CP
    3:1
    Basaksehir FK
    CF Getafe
    2:0
    Ajax Amsterdam
    FC Kopenhagen
    1:1
    Celtic Glasgow
    FC CFR 1907 Cluj
    1:1
    FC Sevilla
    FC Brügge
    1:1
    Manchester United
    Ludogorets 1945 Razgrad
    0:2
    Inter Mailand
    Eintracht Frankfurt
    4:1
    FC Salzburg
    FC Shakhtar Donetsk
    2:1
    Sl Benfica
    Wolverhampton Wanderers
    4:0
    RCD Espanyol Barcelona
    Bayer 04 Leverkusen
    2:1
    FC Porto
    Apoel Nicosia FC
    0:3
    FC Basel 1893
    Olympiakos Piräus
    0:1
    Arsenal FC
    AZ Alkmar
    1:1
    LASK
    VfL Wolfsburg
    2:1
    Malmö FF
    AS Rom
    1:0
    KAA Gent
    Glasgow Rangers
    3:2
    Sporting Braga
    Österreich - 2. Liga
    SC Austria Lustenau
    4:1
    FC Dornbirn 1913
    Kapfenberger SV 1919
    1:1
    BW Linz
    FC Juniors OÖ
    1:2
    SV Lafnitz
    SK Austria Klagenfurt
    1:1
    SV Ried
    SKU Amstetten
    1:1
    FC Liefering
    SV Horn
    2:2
    Young Violets FK Austria Wien
    Deutschland - Bundesliga
    FC Bayern München
    3:2
    SC Paderborn 07
    Spanien - LaLiga
    Real Betis Balompie
    3:3
    RCD Mallorca
    Italien - Serie A
    Brescia Calcio
    1:2
    SSC Neapel
    Frankreich - Ligue 1
    OGC Nizza
    2:2
    Stade Brestois 29
    FC Metz
    0:2
    Olympique Lyon
    Türkei - Süper Lig
    Sivasspor
    1:0
    Alanyaspor
    Portugal - Primeira Liga
    CD das Aves
    0:2
    Vitoria Guimaraes
    Niederlande - Eredivisie
    RKC Waalwijk
    0:1
    Sparta Rotterdam
    Belgien - First Division A
    KV Kortrijk
    0:1
    KRC Genk
    Österreich - Bundesliga
    SV Mattersburg
    17.00
    SCR Altach
    FC Admira Wacker Mödling
    17.00
    SK Sturm Graz
    WSG Tirol
    17.00
    Wolfsberger AC
    Deutschland - Bundesliga
    Borussia Mönchengladbach
    15.30
    TSG 1899 Hoffenheim
    Werder Bremen
    15.30
    Borussia Dortmund
    Hertha BSC
    15.30
    1. FC Köln
    SC Freiburg
    15.30
    Fortuna Düsseldorf
    FC Schalke 04
    18.30
    RB Leipzig
    England - Premier League
    Chelsea FC
    13.30
    Tottenham Hotspur
    Burnley FC
    16.00
    AFC Bournemouth
    Crystal Palace
    16.00
    Newcastle United
    Sheffield United
    16.00
    Brighton & Hove Albion
    Southampton FC
    16.00
    Aston Villa
    Leicester City
    18.30
    Manchester City
    Spanien - LaLiga
    RC Celta de Vigo
    13.00
    CD Leganés
    FC Barcelona
    16.00
    SD Eibar
    Real Sociedad
    18.30
    CF Valencia
    UD Levante
    21.00
    Real Madrid
    Italien - Serie A
    Bologna FC
    15.00
    Udinese Calcio
    Spal 2013
    18.00
    Juventus Turin
    AC Florenz
    20.45
    AC Mailand
    Frankreich - Ligue 1
    Olympique Marseille
    17.30
    FC Nantes
    LOSC Lille
    20.00
    FC Toulouse
    Dijon FCO
    20.00
    AS Monaco
    RC Strasbourg Alsace
    20.00
    SC Amiens
    SCO Angers
    20.00
    Montpellier HSC
    Türkei - Süper Lig
    Kayserispor
    12.00
    Atiker Konyaspor 1922
    Göztepe SK
    15.00
    Gaziantep FK
    Besiktas JK
    18.00
    Trabzonspor
    Portugal - Primeira Liga
    CD Tondela
    19.00
    Rio Ave FC
    Belenenses SAD
    21.30
    CS Maritimo Madeira
    Niederlande - Eredivisie
    FC Emmen
    18.30
    Willem II Tilburg
    Feyenoord Rotterdam
    19.45
    Fortuna Sittard
    SC Heerenveen
    19.45
    ADO Den Haag
    FC Groningen
    20.45
    VVV Venlo
    Belgien - First Division A
    Standard Lüttich
    18.00
    Royal Antwerpen FC
    Royal Excel Mouscron
    20.00
    Cercle Brügge
    KV Oostende
    20.00
    SV Zulte Waregem
    Yellow-Red KV Mechelen
    20.30
    Waasland-Beveren
    Griechenland - Super League 1
    Asteras Tripolis
    18.30
    Panathinaikos Athen
    Lamia
    19.00
    Aris Thessaloniki FC
    Ukraine - Premier League
    FC Mariupol
    13.00
    FC Zorya Lugansk
    FC Dynamo Kiew
    16.00
    Vorskla Poltawa
    Österreich - Bundesliga
    LASK
    14.30
    Spusu SKN St. Pölten
    TSV Hartberg
    14.30
    SK Rapid Wien
    FK Austria Wien
    17.00
    FC Salzburg
    Österreich - 2. Liga
    Grazer AK
    10.30
    Floridsdorfer AC
    Wacker Innsbruck
    12.30
    SK Vorwärts Steyr
    Deutschland - Bundesliga
    Bayer 04 Leverkusen
    15.30
    FC Augsburg
    VfL Wolfsburg
    18.00
    1. FSV Mainz 05
    England - Premier League
    Manchester United
    15.00
    Watford FC
    Wolverhampton Wanderers
    15.00
    Norwich City
    Arsenal FC
    17.30
    Everton FC
    Spanien - LaLiga
    CA Osasuna
    12.00
    Granada CF
    Deportivo Alavés Sad
    14.00
    Athletic Bilbao
    Real Valladolid
    16.00
    RCD Espanyol Barcelona
    CF Getafe
    18.30
    FC Sevilla
    Atlético Madrid
    21.00
    CF Villarreal
    Italien - Serie A
    Genua CFC
    12.30
    SS Lazio Rom
    Hellas Verona
    15.00
    Cagliari Calcio
    FC Turin
    15.00
    Parma Calcio 1913 S.r.l.
    Atalanta Bergamo
    15.00
    US Sassuolo Calcio
    AS Rom
    18.00
    US Lecce
    Inter Mailand
    20.45
    UC Sampdoria
    Frankreich - Ligue 1
    AS Saint-Étienne
    15.00
    Stade Reims
    FC Stade Rennes
    17.00
    Olympique Nimes
    Paris Saint-Germain
    21.00
    FC Girondins Bordeaux
    Türkei - Süper Lig
    Malatya Bld Spor
    11.30
    Antalyaspor
    Genclerbirligi SK
    14.00
    MKE Ankaragucu
    Fenerbahce
    17.00
    Galatasaray
    Portugal - Primeira Liga
    FC Pacos Ferreira
    16.00
    FC Famalicao
    FC Moreirense
    16.00
    CD Santa Clara
    Sporting CP
    18.30
    Boavista FC
    Sporting Braga
    21.00
    Vitoria Setubal
    FC Porto
    21.30
    Portimonense SC
    Niederlande - Eredivisie
    FC Utrecht
    12.15
    FC Twente Enschede
    AZ Alkmar
    14.30
    PEC Zwolle
    Vitesse Arnhem
    14.30
    PSV Eindhoven
    Heracles Almelo
    16.45
    Ajax Amsterdam
    Belgien - First Division A
    FC Brügge
    14.30
    Royal Charleroi SC
    RSC Anderlecht
    18.00
    KAS Eupen
    KAA Gent
    20.00
    St. Truidense VV
    Griechenland - Super League 1
    Panaitolikos
    14.00
    Panionios Athen
    Atromitos Athens
    16.15
    AO Xanthi FC
    Volos Nps
    16.15
    AE Larissa FC
    AEK Athen FC
    18.30
    OFI Kreta FC
    FC PAOK Thessaloniki
    18.30
    Olympiakos Piräus
    Russland - Premier League
    PFC Sochi
    -:-
    FC Orenburg
    Ukraine - Premier League
    FC Olexandrija
    13.00
    Kolos Kovalivka
    Karpaty Lemberg
    13.00
    SC Dnipro-1
    FC Shakhtar Donetsk
    16.00
    SFC Desna Tschernihiw
    FC Olimpik Donezk
    18.30
    FC Lviv
    Deutschland - Bundesliga
    Eintracht Frankfurt
    20.30
    1. FC Union Berlin
    England - Premier League
    Liverpool FC
    21.00
    West Ham United
    Türkei - Süper Lig
    Caykur Rizespor
    18.00
    Basaksehir FK
    Kasimpasa
    18.00
    Denizlispor
    Portugal - Primeira Liga
    Gil Vicente FC
    20.30
    Sl Benfica
    UEFA Champions League
    Chelsea FC
    21.00
    FC Bayern München
    SSC Neapel
    21.00
    FC Barcelona
    UEFA Champions League
    Real Madrid
    21.00
    Manchester City
    Olympique Lyon
    21.00
    Juventus Turin
    UEFA Europa League
    Sporting Braga
    18.00
    Glasgow Rangers
    UEFA Europa League
    RCD Espanyol Barcelona
    18.55
    Wolverhampton Wanderers
    Basaksehir FK
    18.55
    Sporting CP
    FC Porto
    18.55
    Bayer 04 Leverkusen
    FC Basel 1893
    18.55
    Apoel Nicosia FC
    LASK
    18.55
    AZ Alkmar
    Malmö FF
    18.55
    VfL Wolfsburg
    KAA Gent
    18.55
    AS Rom
    Ajax Amsterdam
    21.00
    CF Getafe
    Celtic Glasgow
    21.00
    FC Kopenhagen
    FC Sevilla
    21.00
    FC CFR 1907 Cluj
    Arsenal FC
    21.00
    Olympiakos Piräus
    Manchester United
    21.00
    FC Brügge
    Inter Mailand
    21.00
    Ludogorets 1945 Razgrad
    FC Salzburg
    21.00
    Eintracht Frankfurt
    Sl Benfica
    21.00
    FC Shakhtar Donetsk
    Österreich - 2. Liga
    SV Ried
    19.10
    SC Austria Lustenau
    Floridsdorfer AC
    19.10
    SV Horn
    Young Violets FK Austria Wien
    19.10
    SKU Amstetten
    SK Vorwärts Steyr
    19.10
    FC Juniors OÖ
    Österreich - Regionalliga Ost
    SK Rapid Wien II
    19.00
    FCM Traiskirchen
    SC Wiener Neustadt
    19.30
    Wiener Sportklub
    ASV Drassburg
    19.30
    SV Mattersburg II
    ASK Ebreichsdorf
    19.30
    SC Team Wiener Linien
    Deutschland - Bundesliga
    Fortuna Düsseldorf
    20.30
    Hertha BSC
    England - Premier League
    Norwich City
    21.00
    Leicester City
    Spanien - LaLiga
    Real Sociedad
    21.00
    Real Valladolid
    Frankreich - Ligue 1
    Olympique Nimes
    20.45
    Olympique Marseille
    Türkei - Süper Lig
    Alanyaspor
    18.00
    Besiktas JK
    Portugal - Primeira Liga
    Portimonense SC
    21.30
    Vitoria Setubal
    Niederlande - Eredivisie
    Willem II Tilburg
    20.00
    FC Groningen
    Belgien - First Division A
    St. Truidense VV
    20.30
    Yellow-Red KV Mechelen
    Russland - Premier League
    FC Krylia Sovetov Samara
    16.30
    FC Orenburg
    Ukraine - Premier League
    SC Dnipro-1
    18.00
    FC Dynamo Kiew

    Sportwetten

    Produktvergleiche

    Alle Produkte sehen
    Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.