Mi, 15. August 2018

Schlag gegen Irre

16.12.2014 14:46

34 Atletico-Hools nach Tod von "Depor"-Fan in Haft

Gut zwei Wochen nach dem Tod eines Fußballfans bei einer blutigen Massenschlägerei in Madrid hat die Polizei 34 mutmaßliche Atletico-Hooligans festgenommen. Darunter seien auch jene zwei Atletico-Madrid-Fans, die im Verdacht stehen, bei der Schlägerei am 30. November einen Anhänger von Deportivo La Coruna getötet zu haben, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Alle 34 Verdächtigen sollen an der Massenschlägerei in der Nähe des Atletico-Stadions vor dem Spiel zwischen dem spanischen Meister und La Coruna teilgenommen haben und dem radikalen Fanclub "Frente Atletico" angehören. Die Festnahmen erfolgten in Madrid und mehreren Städten der Umgebung. Die Polizei habe es sich zum Ziel gesetzt, alle Teilnehmer der Schlägerei dingfest zu machen, hieß es.

Ein 43-jähriger Deportivo-Fan war bei der Prügelei mit einer Eisenstange niedergeschlagen und in den Fluss Manzanares geworfen worden. Er wurde von der Feuerwehr 20 Minuten später aus dem Wasser geborgen, konnte aber nicht mehr wiederbelebt werden.

Bei der Massenschlägerei standen einander Mitglieder der als rechtsradikal eingestuften "Frente Atletico" und der als linksradikal geltenden "Riazor Blues" aus A Coruna gegenüber. Der Zwischenfall löste in Spanien eine Debatte über die Gewalt militanter Fanclubs aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Fix im CL-Play-off
Minamino schießt RB Salzburg zu Last-Minute-Sieg!
Fußball International
Brücken-Drama in Genua
Star-Kicker „verpasst“ Inferno um 10 Minuten!
Fußball International
WM-Qualifikation
Verletzte Schnaderbeck fällt für Österreich aus!
Fußball International
Köln: Hooligan-Attacke
Unbeleuchtete Raser und „neue Gewalt-Dimension“
Fußball International
„Richtiger Zeitpunkt“
Vize-Weltmeister Mandzukic beendet Teamkarriere
Fußball International
Dario Scuderi
„Medizinisches Wunder!“ BVB-Stütze gibt Comeback
Fußball International
Die „Krone“ in Israel
Andi Herzog „ist ja ein extrem sympathischer Typ!“
Fußball International
Chelsea leiht ihn aus
Noch ein großer Coup: Bakayoko kommt zu Milan!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.