Do, 16. August 2018

Vertrag aufgelöst

16.10.2014 13:47

SV Grödig trennt sich von Sascha Boller

Der SV Grödig und Sascha Boller gehen ab sofort getrennte Wege. Der Fußball-Bundesligist hat den Vertrag mit dem Mittelfeldspieler "aufgrund von Differenzen mit sofortiger Wirkung und in beiderseitigem Einvernehmen" aufgelöst, wie er via Aussendung bekanntgab. Genauer wollten sich die Salzburger zu der Thematik nicht äußern.

Boller war diese Saison schon zuvor einmal in Ungnade gefallen, hatte drei Partien bei den Amateuren absolvieren müssen. Boller stand seit Sommer 2013 bei den Grödigern unter Vertrag, vergangene Saison brachte er es auf 22 Meisterschaftseinsätze, 2014/15 war er bisher sieben Mal im Einsatz, allerdings nur zwei Mal (in den ersten beiden Spielen) von Beginn an.

Für Grödig geht es in der Liga am Samstag mit dem Auswärtsspiel bei Tabellenführer WAC weiter. Die Salzburger liegen mit elf Punkten aus elf Spielen auf Rang acht und sind nur vier Zähler vom Tabellenende entfernt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
McLaren statt Red Bull
Es ist fix! Sainz wird Nachfolger von Alonso
Formel 1
„Greif in die Tasche“
Real-Pleite: Fans fordern Topersatz für Ronaldo
Fußball International
Thilo Kehrer
Mega-Transfer: PSG schnappt sich Schalke-Youngster
Fußball International
Österreich auf Rang 23
Weltmeister Frankreich neue Nr. 1 in Weltrangliste
Fußball International
Nach Supercup-Pleite
Real-Coach Lopetegui: „Müssen wieder aufwachen“
Video Fußball
Traum vom Triple
Juventus mit Ronaldo DER haushohe Serie-A-Favorit!
Fußball International
„Bye bye achtes Monat“
Hirschers Herzdame Laura zeigt ihren Babybauch!
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.