16.10.2014 11:29 |

Fossilien analysiert

Urzeit-Krokodile wurden mehr als neun Meter lang

Vor rund 150 Millionen Jahren haben riesige Urzeit-Krokodile, die mehr als neun Meter lang wurden, die Erde bevölkert. Das geht aus Untersuchungen eines internationalen Forscherteams hervor. Sie hatten in Museen lagernde fossile Schädelresten, Kieferknochen und Zähnen (Bild) der Machimosaurus, Vorfahren der heutigen Krokodile, neu untersucht.

Laut der im Fachmagazin "Royal Society Open Science" der britschen Royal Society erschienenen Studie durchpflügten drei Machimosaurus-Arten ein Meer, das damals den heutigen europäischen Kontinent bedeckte, die vierte Art lebte im heutigen Äthiopien.

Die Tiere waren demnach tonnenschwere und hatten etwa die Länge eines Autobusses. Die größte Art namens Machimosaurus hugii wurde den Wissenschaftlern zufolge rund 9,3 Meter lang - das ist etwa eineinhalb Mal so lang wie heutige Krokodile. Sie lebte ebenso wie die mit 5,80 Metern Länge kleinste Art, der Machimosaurus buffetauti, in Europa. Die Größe des in Äthiopien lebenden Machimosaurus konnten die Forscher noch nicht eruieren.

Gelebt haben die Riesenechsen, die sich unter anderem von Schildkröten ernährt haben, im Erdzeitalter Oberjura vor 161 und 145 Millionen Jahren in Küstengewässern und Flussmündungen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol