06.02.2006 11:45 |

Multimedia-Vögel

Tauben beobachten Umwelt mit Handy

Unglaublich, aber wahr: Zwanzig Tauben werden in Californien mit Handy-Rucksack und Digicam ausgerüstet, um die Umweltverschmutzung zu dokumentieren. Daten von Luftgüte-Sensoren und Fotos werden inklusive GPS-Koordinaten laufend an einen Tauben-"Blog" gesendet.
Artikel teilen
Drucken

Mit den Kameras sollen vor allem Problem-Gegenden gezeigt und dokumentiert werden, berichtet der "New Scientist". Die Idee hatten Beatriz da Costa, Forscherin an der University of California, und zwei ihrer Studenten.

Sie entwickelten einen winzigen Rucksack, der sämtliches technologisches Equipment beinhaltet: Ein Handy-Mainboard inklusive Sim-Karte, einen GPS-Sender, diverse Sensoren und eine Mini-Digitalkamera.

Die Tauben sollen vor allem in den Sommermonaten in den Smog von San Jose geschickt werden.

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol