28.01.2006 21:07 |

Sensationsdeal

Wallners letzte Chance trägt die Farbe violett

Der Sturm, um den uns ganz Europa einmal beneiden wird (Zitat Ex-Teamchef Hans Krankl), vereint bei der Austria – schaut jedenfalls ganz danach aus, dass der bei Admira abgeschobene Roman Wallner schon bald Roland Linz zur Seite stehen wird. Austria ist sich sowohl mit dem Spieler als auch dessen „Besitzer“ einig, und auch Wallners Manager Hannes Egger gab per Presseaussendung die Auflösung des Leihvertrages mit Nordea Admira bekannt.

Seit Tagen wird hinter den violetten Kulissen an der Causa gearbeitet, am Samstag kam es zur Einigung mit dem Spieler und Hannover, das Wallner bis Saisonende an die Admira verliehen hatte, eine Option bis 2007 besitzt. Ein ehemaliger grün-weißer Publikumsliebling im violetten Dress? Einer, der im Herbst nur einmal für Admira traf? Das schreit nach Argumenten.

Tatsache ist, dass sich Wallner über seinen Berater Hannes Egger selbst angeboten hat, Trainer Frenkie Schinkels die Arbeit mit Problemfällen reizt. Wissend, dass es für Wallner trotz seiner erst 24 Jahre die wohl letzte Chance ist. Letztendlich gab auch Austrias Manager Markus Kraetschmer seinen Sanktus.

"Er will sich beweisen"
Der 20-fache ÖFB-Teamspieler (fünf Tore), der im Sommer auf Leihbasis vom deutschen Bundesliga-Verein zu den Südstädtern gekommen war, erhält von den Favoritnern einen leistungsbezogenen Vertrag bis zum Sommer dieses Jahres. Danach hat die Austria eine Option auf Vertragsverlängerung bis 2008 sowie eine Kaufoption mit Hannover.

"Unser Ziel ist es, dass Roman mit uns am Montag ins Trainingslager nach Spanien fliegen kann", erklärte Austria-Sportdirektor Peter Stöger bereits am Samstagvormittag und fügte hinzu: "Ich bin überzeugt von seinen Qualitäten, zudem ist Roman auch ein Versprechen für die EURO 2008. Er will allen beweisen, dass er viel mehr Potenzial hat, als er zuletzt zeigen konnte." Der Angreifer selbst freut sich auf seine nächste Chance, die Rolle des ewigen Talents endlich abzulegen: "Ich werde mein Bestes geben, um meinen Beitrag für das Ziel 23. Austria-Meistertitel zu leisten."

Von P. Klöbl und H. Steiner, Kronen Zeitung und Krone.at

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten