05.01.2006 13:22 |

Pädagogisch wertlos

Interaktives Kinderbuch fragt: "Wer will sterben?"

In den USA lässt derzeit ein interaktives Kinderbuch zur TV-Serie "Sesamstraße" bei besorgten Eltern die Alarmglocken schrillen. In einigen Exemplaren von "Potty Time With Elmo" ("Auf zum Klo mit Elmo") fragt plötzlich die Stimme des Erzählers: "Wer will sterben?" anstatt "Wer will versuchen aufs Klo zu gehen?"

Wie es zu diesem Fehler kam, der die Sprösslinge - wie man sich unschwer vorstellen kann - einigermaßen verstört vom Kinderzimmer zu Mamas Rockzipfel sprinten lässt, ist selbst den Herstellern des interaktiven Kinderbuches ein Rätsel. Vielleicht ist es ein Programmierfehler, vielleicht ein Sabotageakt, vielleicht aber auch ein übler Scherz.

Elmo kann nichts dafür
Elmo - das ist der Kerl mit dem feuerroten Pelz, der immer so viele Fragen stellt - kann auf jeden Fall nichts dafür. Seine Absicht in dem Buch ist grundsätzlich eine gute. Die auffordernde Frage "Wer will versuchen aufs Klo zu gehen" soll dazu beitragen, Kleinkinder schneller "stubenrein" zu machen.

Entdeckt hat den Fehler eine besorgte Mutter, die das Buch für ihre 16 Monate alte Tochter kaufte. In anderen Exemplaren, die sie anschließend überprüfte, war nur der richtige Text zu hören. Bei der Herstellerfirma sind allerdings zahlreiche Beschwerden von anderen Kunden eingegangen.

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol