Fr, 17. August 2018

In Linie 6 und 43

24.01.2014 12:46

Künftig weniger Sitzplätze in Wiener Straßenbahnen

Zahlreiche Wiener Niederflurstraßenbahnen sind schon bald mit weniger Sitzplätzen unterwegs. Aus jedem ULF-Zug der Linien 6 und 43 werden je zwölf Sitze ausgebaut, um mehr Platz für Fahrgäste, aber auch Kinderwägen oder Gepäck zu schaffen. Mit dem Umbau der insgesamt 90 Garnituren wird im Frühjahr begonnen, teilten die Wiener Linien am Freitag per Aussendung mit.

Die Verkehrsbetriebe hatten bereits im Herbst 2012 einige adaptierte Bims ins Öffi-Netz geschickt. Damit sollte getestet werden, ob sich die Maßnahme positiv auf das Platzangebot bzw. auf die benötigte Zeit für das Ein- und Aussteigen auswirken würde. Offenbar ja. Denn nun rüsten die Wiener Linien sämtliche ULFs auf den Linien 6 und 43 bis Ende des Jahres um. Je sechs Sitzplätze werden bei der zweiten und letzten Tür eines Zuges entfernt.

Die Linien wurden nicht zufällig ausgewählt. Schließlich handelt es sich beim 6er und 43er um die meistfrequentierten Bim-Verbindungen Wiens. Die umgebauten Züge können fallweise auch auf den Linien D und 18 unterwegs sein. Derlei Maßnahmen sind für andere Linien vorerst nicht geplant, so ein Wiener-Linien-Sprecher.

Abgesehen davon werken die Wiener Linien an der Beschleunigung von Bim und Bus. So sind etwa entlang der Linien O, 1, 5 und 4A Ampelschaltungen, die Öffis bevorzugen, vorgesehen.

ÖVP kritisiert Sitzplatzreduktion
Die ÖVP kann der Sitzplatzreduktion wenig abgewinnen. "Anstatt noch mehr Menschen in die überlasteten Straßenbahnen zu zwängen, sollte man sich langsam konkrete Gedanken machen, wie man mit den steigenden Fahrgastzahlen im Zuge des rasanten Bevölkerungswachstums in Wien zurechtkommt", ortete Verkehrssprecher Roman Stiftner ein "verkehrspolitisches Armutszeugnis".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.