Di, 21. August 2018

"Mysteriöse" Bluttat

23.12.2013 11:21

Paris: Unbekannter erschießt vor Bar zwei Menschen

Vor einer Pariser Bar sind am Sonntagabend zwei Menschen aus nächster Nähe erschossen worden. Ein unbekannter Täter habe je eine Kugel auf seine beiden Opfer gefeuert und sei anschließend weggerannt, teilte die Polizei mit, die von einem "mysteriösen" Verbrechen ohne offenkundiges Motiv sprach.

Demnach schleppten sich die zwei Verletzten, ein Mann und eine Frau, noch von der Terrasse ins Innere der Bar. Dort erlag der Mann aber kurze Zeit später seinen Verletzungen, die Frau verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus.

Politiker und Anrainer schockiert
Der Vorfall ereignete sich gegen 21 Uhr vor der Bar "Café Chineur" im 14. Bezirk von Paris. "Ich habe Blutspuren vom Eingang bis in das Innere der Bar gesehen", berichtete ein Anrainer. Die in der Nähe des Tatorts wohnende konservative Politikerin Nathalie Kosciusko-Morizet, die kommendes Jahr Pariser Bürgermeisterin werden will, zeigte sich "schockiert". "Meine Kinder besuchen zwei Schulen im Viertel", sagte sie am Sonntagabend am Tatort. "Man kann nicht anders, als eine Verbindung zu den wachsenden Sorgen um die Sicherheit herzustellen."

Immer wieder blutige Racheakte
In der französischen Hauptstadt, vor allem aber im Süden des Landes und insbesondere in Marseille kommt es immer wieder zu blutigen Racheakten zwischen Kriminellen. Meistens ereignen sich diese aber weitab der stärker überwachten Stadtzentren und Touristengebiete.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.