13.12.2013 08:37 |

"Heldenhaft"

Nachbar rettet 90-Jährigen in NÖ vor Flammentod

Ein mutiger Niederösterreicher hat einen 90-jährigen Pensionisten am Donnerstagnachmittag aus einer lichterloh brennenden Wohnung im ersten Stock eines Mehrparteienhauses in Guntramsdorf gerettet. Zwei weitere Eingeschlossene wurden von der Feuerwehr via Drehleiter geborgen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte hatte ein Bewohner aus dem Erdgeschoß "heldenhaft" reagiert, teilte das Bezirksfeuerwehrkommando Mödling mit. Am Boden robbend schaffte es der ehemalige Feuerwehrmann trotz starker Rauchentwicklung, den betagten Mann zu finden und ihn aus den verqualmten Räumen zu bringen. Damit rettete er ihm das Leben.

Eingeschlossene via Drehleiter evakuiert
Als kurz darauf die Feuerwehr eintraf, schlugen bereits meterhohe Flammen aus der Nord- und Südseite der Wohnung. Zwei Pensionisten (84, 93) aus der Nachbarwohnung im Obergeschoß war jedoch zu diesem Zeitpunkt ebenfalls der Fluchtweg durch das Stiegenhaus abgeschnitten. Sie wurden von den Einsatzkräften über eine Drehleiter geborgen und dem Rettungsdienst übergeben.

Feuer beim Nachfüllen von Ölofen ausgebrochen
Anschließend wurde ein Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung ins Haus geschickt, während gleichzeitig das Feuer durch einen Außenangriff eingedämmt und eine Ausbreitung auf den Dachstuhl verhindert wurde.

Ersten Erkenntnissen der Brandermittler zufolge dürfte das Feuer beim Nachfüllen eines Ölofens ausgebrochen sein. Die Nachlöscharbeiten und Sicherungsmaßnahmen dauerten bis in die Nachtstunden. Verletzt wurde niemand. Es entstand schwerer Sachschaden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol