Mi, 15. August 2018

Dessous-Linie

11.12.2013 11:11

Reizvolles Warten auf "Shades of Grey"

Lange haben die Fans warten müssen, doch Anfang Dezember war es endlich so weit: Die erste Klappe zur Verfilmung des Erotik-Bestellers "Fifty Shades of Grey" ist gefallen. Um die Wartezeit auf den Film - er soll 2015 in die Kinos kommen - etwas zu verkürzen, hat sich Autorin E.L. James etwas ganz Besonderes ausgedacht. Gemeinsam mit der schwedischen Marke KappAhl kreierte sie Dessous im Look von Anastasia Steele.

Die "Fifty Shades of Grey"-Unterwäsche-Kollektion von KappAhl zeigt sich in verführerischem Rot und – wie der Titel des Romans verspricht – in verschiedenen Graunuancen. Zartes Satin und verführerische Spitze machen die "Grey"-Dessous zu echten Verführungskünstlern und bereiten auch dem Liebsten viel Freude.

Besonders sinnlich: Das Model im Lookbook bezaubert nicht nur durch seine perfekten Kurven, sondern trägt auch eine schwarze Spitzenmaske im Stil der Figur der Anastasia Steele. Die Maske gibt's leider nicht zu kaufen, dafür dürfen sich auch kurvige Frauen freuen. Denn die gesamte "Shades of Grey"-Kollektion gibt es von Kleidergröße 32 bis 54 zu kaufen. Preislich rangieren die Lingerie-Teile zwischen 13 und 60 Euro.

Ein Wermutstropfen bleibt jedoch: Im internationalen Online-Shop sind die Stücke schon innerhalb kurzer Zeit ausverkauft gewesen. Wer sich dennoch ein Stück aus der schönen Dessous-Kollektion sichern möchte, der wird wohl nur noch in einem der KappAhl-Stores in Schweden, Norwegen, Finnland, Tschechien oder Polen fündig werden...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.