Mi, 23. Jänner 2019

NHL

21.09.2005 12:59

Vanek mit 2 Assists bei Buffalo-Niederlage

Thomas Vanek war auch in seinem zweiten Spiel für die Buffalo Sabres wieder stark: zwei Assist bei der 3:6-Niederlage gegen Minnesota. Goalie Reinhard Divis schaffte im Trainingslager der St. Louis Blues den Sprung in den Kader der Kampfmannschaft. Thomas Pöck kam beim ersten Pre-Season-Game der New York Rangers (glücklicherweise) nicht zum Einsatz.

Vanek weiter top
Auch in seinem zweiten Spiel für die Buffalo Sabres - diesmal gegen Christoph Brandners Ex-Klub Minnesota Wild - konnte sich Thomas Vanek in der ersten Sturm-Linie der Sabres in Szene setzen. Bei der 3:6-Auswärtsniederlage steuerte Vanek gleich zwei Assists bei: Danny Briere scorte jeweils nach Vanek-Vorlage zum 2:0 und 3:0 für die Sabres - damit revanchierte sich Vanek für sein erstes Spiel, in dem Briere ihm zwei Treffer aufgelegt hatte. Die komfortable 3:0-Führung reichte letztlich aber trotzdem nicht zum Sieg, da Minnesota ab dem zweiten Drittel wie verwandelt spielte und sechs Treffer in Folge erzielen konnte. Bereits am Mittwoch Abend (Ortszeit) setzen die Sabres ihre Testspiele-Serie fort. In Washington kommt es zur Revanche bei den Capitals, die im ersten Pre-Season-Game den Sabres mit 2:3 unterlegen waren.

Vanek hält nach zwei Spielen bereits bei vier Punkten (zwei Tore, zwei Assits).

Divis fix im "Blues"-Kader
Von Blues ist bei Team-Goalie Reinhard Divis keine Spur zu bemerken. Ganz im Gegenteil: die Teamleitung der St. Louis Blues hat sich nach nur wenigen Tagen Trainingscamp bereits auf die zwei Goalies für die kommende Saison geeinigt. Hinter dem vor dem Lockout engagierten Patrick Lalime wird Reinhard Divis fixer Backup-Goalie in St. Louis. Die restlichen drei Torhüter, darunter mit Curtis Sanford auch die ehemalige Nummer 2 der Blues, wurden in die Farmteams abgeschoben. Damit kann sich Divis nun auf seine erste komplette Saison in der NHL konzentrieren.

Pöck erspart sich Auftakt-Niederlage
Am Dienstag Abend (Ortszeit) starteten auch die New York Rangers in ihre Testspielserie vor dem offiziellen NHL-Auftakt am 5. Oktober. Just bei Lokalrivalen New York Islanders setzte es dabei auch gleich eine bittere 1:5-Schlappe. Den einzigen Treffer für die Rangers erzielte Jamie Lundmark nach Vorarbeit von Nylander und Jaromir Jagr. Verteidiger Thomas Pöck kam in dieser Partie nicht zum Einsatz, was aufgrund des Ergebnisses aber eher als positiv zu betrachten ist. Pöck dürfte sein Saison-Debüt im nächsten Spiel (Sonntag) gegen die Boston Bruins geben.

Sportticker
Leticia Bufoni
Neymars neue Flamme: Fesch und sportlich begabt!
Fußball International
Kicker war an Bord
Verschwundenes Flugzeug: „Planen mit Schlimmsten“
Fußball International
Bei 9:0-Kantersieg
Jakupovic netzte bei der Sturm-Premiere dreimal
Fußball National
Salzburg-Neuzugang
„Bertl“ spielt zentrale Rolle in Roses Plänen
Fußball National
„Sport-Leben vorbei“
Karriere beendet: Usain Bolt begräbt Fußball-Traum
Fußball International
„Papa, ich habe Angst“
Sala: Dramatische Nachricht aus Absturz-Flieger
Fußball International
Spielplan
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
29.01.
Spanien - LaLiga
SD Eibar
3:0
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
0:2
AC Mailand
Juventus Turin
3:0
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
0:1
Caykur Rizespor
Bursaspor
1:1
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
1:0
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.