Kampf in Römerarena

„Ring frei!“ für die Gladiatoren der Neuzeit

Niederösterreich
09.07.2024 09:15

Kommenden Samstag, 13. Juli, wird der CWA-Weltmeistergürtel im Schwergewicht in Niederösterreich ausgetragen: Und für das Mega-Event zieht es die Wrestling-Profis in das Amphitheater von Carnuntum!

Wenn Rekordmeister Chris „Bambi Killer“ Raaber in der Arena von Bad Deutsch-Altenburg, Bezirk Bruck an der Leitha, auf den Malteser Gianni Valetta trifft, kämpfen die beiden Schwergewichter um jenen Titel, den einst schon der legendäre Otto Wanz trug. Heute setzt sich sein Sohn Michael dafür ein, die Tradition dieses Sports in Österreich hochzuhalten. Auch sieben Jahre nach dem Tod von „Big Otto“ sind seine Ringschlachten bei den Fans in aller Munde. „Wer nicht vergessen wird, ist unsterblich“, betont Michael Wanz, der im Steirer Raaber einen legitimen Titelnachfolger sieht.

Schon als junger Sportler fieberte Raaber der 2017 verstorbenen Catcher-Legende Otto Wanz nach. (Bild: zVg)
Schon als junger Sportler fieberte Raaber der 2017 verstorbenen Catcher-Legende Otto Wanz nach.

Für Wrestler wird Kindheitstraum wahr
„Ich weiß noch, wie ich als kleiner Junge die ersten Kämpfe gesehen habe. Schon damals war mir klar, dass ich einmal selbst den Weltmeistergürtel tragen möchte“, wird auch der „Bambi Killer“ selbst ein wenig sentimental. Denn nach 26 Jahren als Pro in der Wrestling-Szene wird mit dem Kampf in Niederösterreich endlich sein Kindheitstraum wahr.

Passend zum historischen Austragungsort läuft. Das Event der Catch Wrestling Association (CWA) am Samstag ab 15 Uhr unter dem Motto „Gladiatoren der Neuzeit“. Insgesamt sind zehn Kämpfer am Start, um 17 Uhr heißt es dann „Ring frei!“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele