Polizei-Großeinsatz

In Wiener Wohnung verschanzt: Verdächtiger tot

Wien
19.06.2024 22:48

Im 20. Wiener Gemeindebezirk Brigittenau hat ein bewaffneter Mann für einen Großeinsatz (siehe Video oben) der Polizei gesorgt! Nach Drohungen auf offener Straße zog sich der Verdächtige in eine Wohnung, die die Einsatzkräfte schließlich stürmten, zurück. Der Unbekannte ist nach Informationen der „Krone“ tot. 

Dem Vernehmen nach sei die Polizei gegen 21.30 Uhr über den mit einem Messer bewaffneten Mann informiert worden. Der Verdächtige dürfte offenbar Drohungen ausgestoßen oder sich zumindest bedrohlich verhalten haben. In weiterer Folge sollen erste Schüsse gefallen sein.

Zum mutmaßlichen Täter ist aktuell wenig bekannt, er verschanzte sich aber später im dritten Stock eines Gemeindebaus in seiner Wohnung beim Kapaunplatz. Eine Verhandlungsgruppe der Polizei versuchte, vor Ort mit ihm Kontakt aufzunehmen, die Sondereinheit WEGA umstellte das Haus.

Unbekannter flüchtete mit Langwaffe auf Balkon
Wenige Minuten später erfolgte ein Zugriff, der Verdächtige ist nach „Krone“-Informationen tot. Er habe zuvor eine Langwaffe auf die Beamten gerichtet und sei zwischenzeitlich auf den Balkon geflüchtet – wobei er erneut auf Polizisten vor dem Gebäude gezielt habe.

Die Polizei war mit schwerer Ausrüstung vor Ort:

Insgesamt sei es zu zwei Schussabgaben durch Beamte gekommen – zumindest eine der Kugeln dürfte den Verdächtigen tödlich getroffen haben. 

Die Polizei – auch Cobra und Diensthundestaffel standen im Einsatz – hat die Umgebung großräumig abgesperrt.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele