Glasflasche als Waffe

Einsatz bei Imbissstand in Wien: „Bringe dich um!“

Wien
19.06.2024 12:52

Polizeieinsatz am Europaplatz vor dem Wiener Westbahnhof: Dort ist es am Dienstag kurz vor Mitternacht zu einer Festnahme gekommen. Weil ein Imbissbetreiber einen Streit zwischen drei Personen schlichten wollte, wurde dieser von einem Unbekannten mit dem Umbringen bedroht, eine weitere Frau wurde verletzt.

„Ich bringe dich um!“, soll ein 37-jähriger Mann laut Angaben der Polizei dem Betreiber gedroht haben. Der Verdächtige soll zuvor eine Glasflasche zerbrochen haben und in das Innere des Standes eingedrungen sein. Anschließend ergriff der Mann die Flucht. 

Frau mit Glasflasche verletzt
Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, fanden sie eine am Boden liegende Frau mit Verletzungen vor. Schnell stellte sich heraus, dass der Verkäufer einen Streit zwischen dem Opfer und dem 37-Jährigen mit seiner weiblichen Begleitung klären wollte – Anschließend sei es zu der Attacke und Drohung gekommen. Die verletzte Frau wurde ins Spital gebracht.

Verdächtige waren betrunken
Durch die genaue Personenbeschreibung gelang es den Beamten rasch, den 37-Jährigen und eine 24-jährige Frau ausfindig zu machen und festzunehmen. Die beiden befinden sich laut Polizeisprecher Mattias Schuster aktuell in polizeilichem Gewahrsam. Die Verdächtigen waren alkoholisiert.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele