Tag der Volkskultur

Hier stehen heimische Vereine im Mittelpunkt

Kärnten
17.06.2024 08:01

Heimische Brauchtumsgruppen feierten Tag der Kärntner Volkskultur und stellten sich vor. Neue Teilnehmer sind immer wieder erwünscht. 

Für unsere heimischen Musiker, Sänger, Tänzer, Dichter, Theaterspieler, Schuhplattler, die Kärntner Jägerschaft, die Kärntner Goldhaubenfrauen, die Gendarmerie- und Polizeifreunde und viele andere Brauchtumsverbände ist es alle Jahre wieder ein ganz besonderer Tag: Die Rede ist freilich vom Tag der Kärntner Volkskultur – der gestern, Sonntag, im Freilichtmuseum Maria Saal wieder zahlreiche Zuschauer aus nah und fern anlocken und begeistern konnte.

aria Bellina und Peter Müller von der Volkstanz- gruppe Lindwurm (Bild: Hronek Eveline)
aria Bellina und Peter Müller von der Volkstanz- gruppe Lindwurm
Auch die jungen Talente der Lendorfer Schuhplattler- gruppe zeigten ihr Können (Bild: Hronek Eveline)
Auch die jungen Talente der Lendorfer Schuhplattler- gruppe zeigten ihr Können

Tradition den Gästen näherbringen
Mehr als 20 Gruppen aus ganz Kärnten präsentierten ihr Können und zeigten bei den diversen Stationen, was Brauchtum bedeutet. „Bei solchen Veranstaltungen können wir die verschiedensten Arten von Traditionen unseren Zuschauern näherbringen und vielleicht auch bei einigen Interesse zum Teilnehmen und Mitmachen wecken“, ist Horst Moser vom Kärntner Sängerbund überzeugt.

Was ihn besonders freut: „Dass jedes Jahr neue Gruppen an dem Fest teilnehmen und sich präsentieren“, erzählt der Obmann weiter. „Oft sind es sehr kleine Gruppen, die die Möglichkeit, eine Bühne zu bekommen, nutzen und sich vorstellen.“

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele