26.11.2012 13:43 |

Schwarze Magie

Am liebsten Leder: Ohne diesen Trend geht es jetzt nicht

Schwarze Leder-Outfits sind nur etwas für Rockerbräute und Biker-Jungs? Von wegen! In dieser Saison werden Teile aus schwarzem Leder feminin wie nie zuvor und avancieren zu den absoluten Must-haves im Kleiderschrank.

Ein Trend, den die Promis bereits für sich entdeckt haben: Ob Miranda Kerr, Jessica Alba, Kate Moss, Penelope Cruz oder Model Kate Upton – sie alle können von ihren sexy Lederoutfits nicht genug bekommen.

Das Schöne daran: Den Teilen aus schwarzem Nappa-Glattleder haftet kein Hauch von Fetisch mehr an, sondern sie haben sich zu stylischen It-Pieces gemausert, denen "frau" mit den richtigen Kombinationen und Accessoires einen äußerst eleganten Touch verleihen kann. Mit dem kleinen Leder-Schwarzen oder einem Pencil-Skirt aus Leder mit einer eleganten Bluse bist du jetzt gerüstet für die Cocktail-Party oder die Firmenfeier. Aber aufgepasst: Alle Oberteile werden in den Rock gesteckt getragen, außer natürlich Cardigans oder Blazer!

Lässiger Lederlook
Wer's ein wenig legerer mag, der kann auch auf eine schwarze Lederhose mit schwarzen High Heels und weißer Bluse zurückgreifen. Lässig und alltagstauglich wird der Look, wenn man zur Lederhose Sneaker oder Bikerboots sowie ein XL-Shirt oder einen weit geschnittenen Pulli wählt.

Aber auch Bikerjacken erfahren in dieser Saison ein Revival. Die Kombinationsmöglichkeiten sind dabei unendlich, denn die Lederjacke passt fast immer – egal ob zu Jeans und T-Shirt oder zu Rock und Bluse. Neu im Sortiment gibt's dieses Jahr hingegen lange Ledermäntel sowie Blazer aus Leder-Stoff-Kombinationen.

Tipps rund ums Leder
Lederimitate sind mittlerweile kaum mehr von echtem Leder zu unterscheiden. Dennoch solltest du beim Kauf von Stücken aus Lederimitaten auf die Qualität achten. Mode aus Leder sollte nämlich teuer bzw. exklusiv wirken - auch dann, wenn sie in Wahrheit ein Schnäppchen war.

Beim Kauf solltest du zudem ein Auge auf die Passform haben. Ob Lederhose, Lederrock oder Lederkleid: Die Teile sollen wie eine zweite Haut sitzen. Zu enge Stücke sind ebenso ein No-Go wie zu weite!

Auch bei der Kombination von Leder mit anderen Materialien ist Vorsicht geboten. Konkurrierende Materialien wie Lack, Seide oder Satin lassen der Look schnell überladen wirken. Lieber auf stumpfe Materialien wie Baumwolle, Chiffon, Strick oder Samt zurückgreifen. Immer stilsicher bist du jetzt auch im All-over-Lederlook.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter