Bei Austria Wien

SPG will sich mit Sieg aus der Liga verabschieden

Vorarlberg
26.05.2024 06:55

Bereits am vorigen Sonntag wurden in der Altacher Cashpoint Arena die Schweizer Angreiferin Sarina Heeb und Nadia Bendhim, die beide den Klub verlassen werden, verabschiedet. An diesem Sonntag (12.45/live auf ÖFB TV) verabschiedet sich die Spielgemeinschaft Altach/Vorderland bei Austria Wien dann selbst aus der Admiral Frauen Bundesliga.

Doch keine Sorge – die Vorarlbergerinnen werden auch in der kommenden Spielzeit in der höchsten heimischen Spielklasse antreten, allerdings – wie beim Einstieg vor drei Jahren vereinbart – zukünftig nur mehr als SCR Altach.

Nachdem man in der ersten Saison als Spielgemeinschaft Platz sechs holen konnte, wurde die vorige Saison hinter St. Pölten und punktgleich mit Sturm Graz bereits auf Rang drei beendet.
Dort steht man aktuell auch in dieser Spielzeit, hofft allerdings noch darauf – quasi in letzter Sekunde – an der zweitplatzierten Vienna vorbeiziehen zu können und den Sprung auf den Champions League Quali-Platz zu schaffen.

Hoffen auf Linzer Schützenhilfe
Dazu müsste die Vienna allerdings im zeitgleich stattfindenden Spiel bei Blau-Weiß Linz/Kleinmünchen patzen. Und die Altacherinnen bei der Wiener Austria, gegen die man Ende März im Halbfinale des ÖFB-Cups nach einer bitteren 1:2-Heimniederlage ausgeschieden war, mehr Punkte holen als die Döblingerinnen in Linz.

Altach-Trainer Bernhard Summer (Bild: GEPA pictures)
Altach-Trainer Bernhard Summer

Leistung wie gegen St. Pölten gefordert
„Revanchegedanken hege ich keine, aber es wird gegen sie sicherlich eine Leistung wie jene gegen St. Pölten brauchen“, weiß Bernhard Summer, der – obwohl das Heimduell mit dem Serienmeister zuletzt 1:2 verloren ging – mit dem Auftritt seiner Damen nicht unzufrieden war. „Wir haben über 90 Minuten gut gespielt, hatten unsere Chance. Außerdem haben sich unsere Gegnerinnen an diesem Tag als richtig stark erwiesen und ihre Leistung war nicht vergleichbar mit der, die sie etwa beim 1:1 gegen Dornbirn geboten hatten.“ 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
10° / 17°
bedeckt
11° / 18°
bedeckt
12° / 19°
bedeckt
12° / 19°
bedeckt



Kostenlose Spiele