Bahn, Bus, Rad, Auto

Obersteiermark bekommt einen neuen Mobilitätsplan

Steiermark
21.05.2024 15:50

Von Bahn über Bus bis zu Rad und Auto: Die Obersteiermark West soll mit einem neuen Verkehrsplan aufgewertet werden. Das Konzept soll als Basis für zukünftige Investitionen dienen und die Anbindung an die restliche Steiermark sowie die neue Koralmbahn garantieren.

Ein besonders weitläufiger und zugleich schwer erreichbarer Teil der Steiermark soll einer Umgestaltung unterzogen werden: Die Obersteiermark West bekommt einen neuen Mobilitätsplan. Seit Anfang 2023 hatte man daran gefeilt, auch Stimmen aus der Bevölkerung wurden gezielt einbezogen.

„Es wurden hier im Sinne unserer Region Murau-Murtal gemeinsame Lösungen gefunden, die nicht nur den öffentlichen Verkehr stärken, sondern auch den Rad- und Fußverkehr fördern. Es das Ergebnis vieler guter Ideen und unzähliger Gesprächen“, sagt Regionsvorsitzende und Landtagspräsidentin Manuela Khom (ÖVP). Der Plan soll vor allem eine Grundlage für zukünftige Investitionen bilden.

Notwendige Anbindung an Koralmbahn
Was das Konzept vorsieht? Bahn und Bus sollen ausgebaut werden. Insbesondere im Hinblick auf die neue Koralmbahn braucht es Verbindungslinien hin zum Schienenverkehr. So ist gelungen, Neumarkt und das Aichfeld besser an das Zugnetz anzubinden, auch Bruck an der Mur bekommt eine höhere Taktung. Ebenso wird das Netz der RegioBus-Linien ausgebaut und Car-Sharing-Möglichkeiten geschaffen.

Die Koralmbahn soll Ende 2025 eröffnet werden. (Bild: Wallner Hannes)
Die Koralmbahn soll Ende 2025 eröffnet werden.

Ein weiteres Augenmerk liegt auf den Wegen für Fußgänger und Radfahrer. Für sie sowie für Autofahrer soll Verkehrssicherheit garantiert werden. Für Letztere soll jetzt auch eine neue Straßenverbindung zwischen Judenburg-West und St. Georgen ob Judenburg kommen.

„Mit diesem Plan setzen wir neue Standards für eine Mobilität, die sowohl die ökologischen Herausforderungen bewältigt als auch den sozialen und wirtschaftlichen Bedürfnissen unserer Gesellschaft gerecht wird. Wir fördern aktiv eine Umgebung, die die Lebensqualität verbessert und sicherstellt, dass sich jede und jeder sicher und frei bewegen kann“, sagt Verkehrsreferent und Landeshauptmann-StellvertreterAnton Lang (SPÖ).

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele