Krone Plus Logo

Trainingsprogramm

Crossfit: Riskanter Trend oder wirksames Workout?

Gesund
12.05.2024 10:00

Das aus Amerika stammende „härteste Workout der Welt“ ist mittlerweile fester Bestandteil der Fitnessszene und erfreut sich zunehmender Beliebtheit, gilt es doch als besonders effektiv. Doch Kritiker sehen darin einen gefährlichen Trend mit hohem Verletzungsrisiko. Ein Sportarzt klärt auf.

Rund 20.000 Österreicher, die Hälfte davon Frauen, trainieren regelmäßig nach den Crossfit-Trainingsprinzipien – Tendenz steigend. Dabei handelt es sich um ein ganzheitliches Fitnessprogramm, welches bereits in den 1990er Jahren bei der amerikanischen Polizei, Feuerwehr und Militär zur Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit praktiziert wurde. Gerade die teils anspruchsvollen Übungen und die hohe Belastung erachten einige jedoch als gefährlich. Zu hoch sei das Risiko für Überlastungen oder Verletzungen.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele