Tourstopp Mattersburg

Kanzler wirbt im Burgenland für Wohnpaket

Burgenland
30.04.2024 20:06

Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) hat das kürzlich von der Regierung beschlossene Wohnpaket beworben. Der sogenannte Zweckzuschuss würde dem Burgenland rund 800 Wohneinheiten – neu und saniert – bringen. Kritik am Paket des Bundes kommt jedoch vom Land.

Mit dem Zweckzuschuss sollen in ganz Österreich 10.000 neue Eigentumswohneinheiten im Neubau und 10.000 neue Mietwohneinheiten im Neubau geschaffen werden. Zudem sollen rund 5000 Wohneinheiten saniert werden. Für das Burgenland selbst würde das etwa 300 Wohneinheiten (Eigentum), etwa 300 Mietwohneinheiten und rund 180 zusätzliche sanierte Wohneinheiten bedeuten.

Motor für die Bauwirtschaft und leistbarer Wohnraum
Beschlossen worden sei das Paket, um die Bauwirtschaft anzukurbeln und um leistbaren Wohnraum zu ermöglichen. Auch die Gemeinnützigkeit werde gefördert, betonte Nehammer. „Die Wohn- und Eigentumsoffensive hilft vielen Menschen dabei, ihren Lebenstraum vom Eigenheim zu erfüllen“, so Nehammer. Zusätzlich komme es durch die temporäre Abschaffung der Grundbucheintragungs- und Pfandrechtseintragungsgebühr zur Anschaffung eines Eigenheims zu einer Entlastung von bis zu 11.500 Euro. Anreize bringe auch der „Handwerkerbonus PLUS“.

Landesrat Dorner: Wohnpaket ist eine Mogelpackung
Von einer Mogelpackung hingegen spricht Landesrat Heinrich Dorner (SPÖ). „Bei einer Vergabe der Darlehen durch das Land trägt auch das Land das Risiko des Kreditausfalls des Fördernehmer. Zudem ist die Zinsstützung mit vier Jahren befristet. Das heißt, dass danach entweder der Kreditnehmer das Risiko der Zinsentwicklung voll trägt oder das Land hier einspringen“, so Dorner.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
15° / 21°
einzelne Regenschauer
12° / 23°
heiter
14° / 21°
leichter Regen
15° / 22°
einzelne Regenschauer
14° / 22°
einzelne Regenschauer



Kostenlose Spiele