17.09.2012 23:00 |

Ungiftige Natter

Forscher entdecken in Panama neue Schlangenart

Forscher des Senckenberg-Instituts in Frankfurt haben in Mittelamerika eine neue Schlangenart entdeckt. Im Zuge mehrerer Expeditionen in die Bergregenwälder im Westen Panamas hätten die Wissenschaftler drei Exemplare der Art gefunden, teilte das Forschungsinstitut am Montag in Frankfurt mit.

Die Biologen stellen die ungiftige Schneckennatter (Bild) im Fachmagazin "Zootaxa" vor. Mit dem wissenschaftlichen Namen Sibon noalamina für das aufällige Tier wollen die Forscher ein Zeichen setzen - der zweite Teil bedeutet auf Spanisch so viel wie "Nein zur Mine".

Damit weisen die Forscher auf die nach ihrer Ansicht einzigartige biologische Vielfalt im Tabasara-Gebirge Panamas hin, die durch Brandrodung und Bergbau gefährdet sei. Mehrere Amphibien und Reptilien gebe es nur in dieser bisher kaum erforschten Region.

Ähnelt weit verbreiteter Art
Die hell-dunkel geringelten Reptilien (Bild 2 zeigt ein Jungtier) seien erst bei näherer Betrachtung als neu aufgefallen, weil sie einer weitverbreiteten Art ähnelten. Bei genauem Hinsehen stellten die Forscher fest, dass die Natter eine andere Beschuppung hatte als die nahen Verwandten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 10. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.