Plus in Innsbruck

Babler sieht „beeindruckenden Neustart“ für SPÖ

Politik
14.04.2024 21:12

Als Gratulanten auf Bundesebene haben sich nach der Innsbrucker Gemeinde- und Bürgermeisterwahl Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) und SPÖ-Chef Andreas Babler eingestellt. Letzterer ortete einen „beeindruckenden Neustart für die SPÖ Innsbruck“. 

Kogler dankte dem amtierenden Grünen-Bürgermeister Willi für „unglaublichen Einsatz, Kompetenz und Leidenschaft“. 

„Richtungsentscheidung“
Die Innsbrucker Bevölkerung habe „für Klimaschutz und für ein Miteinander auf Augenhöhe gestimmt“, meinte Kogler.

Für die Bürgermeisterstichwahl in zwei Wochen beschwor Kogler eine „Richtungsentscheidung“.

Babler freute sich über ein Plus und einen Mandatsgewinn für die SPÖ in der Tiroler Landeshauptstadt. Die Zugewinne seien umso bemerkenswerter, weil in Innsbruck gleich 13 Listen angetreten sind, findet der SPÖ-Chef.

(Bild: APA/ROBERT JAEGER)

ÖVP-General sieht bürgerliche Alternativen als Grund für Schlappe
Für ÖVP-Generalsekretär Stocker ist das Antreten von zwei bürgerlichen Listen schuld am schlechten Abschneiden. Er „kenne und schätze“ den ehemaligen ÖVP-Staatssekretär Florian Tursky als „überaus kompetenten und engagierten Politiker“, so Stocker.

Leider habe aber die Vielzahl an Listen zu einer Zersplitterung der Stimmen geführt und damit den Einzug in die Stichwahl verhindert.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele