Therme Stegersbach

Alt-Landesrätin sieht erneuten Verkauf als Option

Burgenland
24.02.2024 11:00

Dass die Therme auch weiter im Landeseigentum bleibt, ist für Landeshauptmann Hans Peter Doskozil fix. Mit dem Kauf habe man eine Grundsatzentscheidung getroffen, den Standort nachhaltig abzusichern, zukunftsfit zu machen und Arbeitsplätze zu erhalten. Trotzdem kann sich Alt-Landesrätin Verena Dunst einen erneuten Verkauf vorstellen, aber „nur, wenn das Gesamtpaket stimmt.“

Die Einkaufspolitik von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil sorgt seit Wochen für viele kritische Stimmen im Burgenland. Auch die Übernahme der Therme Stegersbach durch das Land ist aktuell großes Gesprächsthema in der Bevölkerung, vor allem im Bezirk Güssing. Landtagsabgeordnete Verena Dunst (SPÖ) verteidigt jetzt den Kauf durch das Land und sieht durch den Fortbestand eine große Chance für das Südburgenland.

Dunst: Therme wäre ab Februar geschlossen gewesen
„Hätte das Land die Therme nicht übernommen, dann wäre sie Ende Februar ohnehin zugesperrt worden. Einen privaten Käufer hätte man angesichts der zu investierenden Summe wohl nie so schnell gefunden“, meint Dunst. Schon jetzt sehe man, dass die Entscheidung richtig war, spielt Dunst auf die deutlich moderateren Eintrittspreise an und das steigende Interesse von Schulen, die Therme zu frequentieren. Das große „aber“ sei, so Dunst, jetzt die zukünftige Ausrichtung, denn „es braucht ein gutes Gesamtpaket“. Geht es nach ihr, würde ein „zweites Lutzmannsburg wenig Sinn machen“, meint Dunst im Hinblick auf ein vermehrtes Angebot für Kinder.

Dunst sieht neuerlichen Verkauf als Option
Aufhorchen lässt die Alt-Landesrätin auch mit der Aussage nach einem möglichen Weiterverkauf der Therme an einen privaten Investor. „Wenn das Angebot stimmen würde, dann sollte auch ein Verkauf eine Option sein.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
5° / 9°
Regen
5° / 9°
starker Regen
5° / 8°
Regen



Kostenlose Spiele