Holocaust verharmlost

Brasiliens Präsident in Israel jetzt unerwünscht

Ausland
19.02.2024 12:57

Israel hat den brasilianischen Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva zur unerwünschten Person. Grund dafür ist der Vergleich, den Lula zwischen dem israelischen Krieg gegen die Hamas im Gazastreifen und dem Völkermord der Nazis an den Juden im Zweiten Weltkrieg zog.

Die Worte fielen bei einem Gipfel der Afrikanischen Union, an dem Lula in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba teilnahm. „Was sich im Gazastreifen abspielt, ist kein Krieg, das ist ein Genozid“, erklärte der linksgerichtete brasilianische Präsident.

„Das ist kein Krieg“
„Das ist kein Krieg von Soldaten gegen Soldaten“, sagte der weiter über den Kampf der israelischen Armee gegen die radikalislamische Terrororganisation Hamas. „Das ist ein Krieg zwischen einer hochgerüsteten Armee und Frauen und Kindern.“ Dann fügte Lula hinzu: „Was im Gazastreifen mit dem palästinensischen Volk passiert, hat sich noch nie in der Geschichte abgespielt. Doch, das ist schon passiert: Als Hitler entschieden hat, die Juden zu töten.“

Seit Beginn des Gaza-Krieges hat der 78-jährige Lula immer wieder Kritik an Israel geübt, jedoch noch nie so heftig wie am Sonntag in Addis Abeba. Im Holocaust sind während des Zweiten Weltkrieges in Europa sechs Millionen jüdische Menschen ermordet worden.

Wegen des Vergleichs dieses systematischen Völkermordes mit dem Krieg wirft Israel Lula vor, den Holocaust zu verharmlosen und das jüdische Volk zu beleidigen. Der israelische Außenminister Israel Katz zitierte Brasiliens Botschafter zu sich.

Israel: Lula soll Aussage zurücknehmen
„Es ist ein schwerwiegender antisemitischer Angriff. Sagen Sie Präsident Lula in meinem Namen und im Namen der Bürger Israels, dass er in Israel eine Persona non grata ist, bis er es zurücknimmt“, sagte Katz nach Angaben seines Büros zu dem Diplomaten. „Wir werden weder vergessen noch vergeben“, fügte er hinzu.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele